Likör klären

Carneolweinomi
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 17
Registriert: 18 Juli 2016 17:37

Re: Likör klären

Beitrag von Carneolweinomi » 03 November 2017 19:06

Josef hat geschrieben:
03 November 2017 09:36
Wenn du dich gegen das Filtern entscheidest, wäre für mich die einzige Alternative eine Schönung.
Hab das Kapitel jetzt mal kurz (!) überflogen und komme zu dem Schluss, dass das von mir zu Beginn erwähnte Verfahren wohl auch eine Art Schönungsverfahren sein wird, nur mit reinen Haushaltsmitteln (von früher, nix modernes eben), was nicht unbedingt schlecht sein muss...

Nochmal Grüße
Carneolweinomi
Fröhliche Grüße
Carneolweinomi
____________________________________________________________________
Alkohol hat ganze Völkerstämme vernichtet, aber dem Einzelnen schadet er nicht.

Benutzeravatar
Josef
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 4725
Registriert: 06 Februar 2005 00:00

Re: Likör klären

Beitrag von Josef » 03 November 2017 20:45

Oh Verdammt, habe den Anfang ganz aus den Augen verloren. :shock:
Du hast ja recht, da ging es bereits um Schönung. :pfeif:
Professore hatte da ja schon alles zu geschrieben. Ich habe zu der Methode hier im Forum auch noch nichts gelesen. Da muss du wirklich mit einer kleinen Menge mal Versuche starten.

Da ging es ja um Stärke und Zucker. Das sich die Stärke später mit dem Trub absetzt kann ich mir ja noch vorstellen, aber was ist mit dem Zucker???

Benutzeravatar
Professore
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3104
Registriert: 18 September 2008 23:00

Re: Likör klären

Beitrag von Professore » 03 November 2017 22:11

Josef hat geschrieben:
03 November 2017 20:45
... aber was ist mit dem Zucker???

Der macht den Likör süß.

Grüße

Jochen
Ein Leben ohne Fruchtweinbereitung ist möglich. Aber sinnlos!

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 25762
Registriert: 28 März 2004 23:00
Kontaktdaten:

Re: Likör klären

Beitrag von Fruchtweinkeller » 03 November 2017 22:24

:mrgreen:
Vorversuche sind anzuraten, auch Stärke kann eine Trübung hinterlassen.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Carneolweinomi
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 17
Registriert: 18 Juli 2016 17:37

Re: Likör klären

Beitrag von Carneolweinomi » 04 November 2017 08:19

Josef hat geschrieben:
03 November 2017 20:45
Da ging es ja um Stärke und Zucker. Das sich die Stärke später mit dem Trub absetzt kann ich mir ja noch vorstellen, aber was ist mit dem Zucker???
Ein sehr, sehr laienhafter Verdacht, vielleicht wird dadurch die Stärke etwas gebunden, verkleistert (es hieß ja auch Kleister), und schwebt dann nicht so feinkörnig in der Flüssigkeit herum. :?
Zumal sich durch den Alkoholgehalt der Zucker ja nicht so gut löst wie z. B. in Wasser.
Fröhliche Grüße
Carneolweinomi
____________________________________________________________________
Alkohol hat ganze Völkerstämme vernichtet, aber dem Einzelnen schadet er nicht.

Carneolweinomi
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 17
Registriert: 18 Juli 2016 17:37

Re: Likör klären

Beitrag von Carneolweinomi » 04 November 2017 14:41

Jetzt hab ich aber noch eine Frage. Ich schrieb ja schon, dass ich mir nun doch den Vinoferm-Druckfilter bestellt habe, unabhängig von der weiterhin spannenden Frage, ob die Zucker-Stärke-Sache funktionieren kann. Wieviel Verlust hat man denn damit? Es wird ja auch eine gewisse Menge in den Filterschichten "versickern". Anders gesagt, ab welchen Mengen lohnt es sich, diesen Filter zu verwenden? Manchmal habe ich wirklich nur eine kleine Menge angesetzt - ich rede jetzt wieder von Likör, nicht von Wein - und da könnte es ja sein, dass eine Mindestmenge nötig ist, um im Verhältnis nicht zu viel zu verlieren.

Grüße
Carneolweinomi
Fröhliche Grüße
Carneolweinomi
____________________________________________________________________
Alkohol hat ganze Völkerstämme vernichtet, aber dem Einzelnen schadet er nicht.

Igzorn
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 780
Registriert: 05 Januar 2016 20:43

Re: Likör klären

Beitrag von Igzorn » 05 November 2017 10:09

Also ich konnte nach dem Filtern noch zwei bis drei Gläser Wein trinken. Also 500 ml .... Ungefähr...
Kann mir vorstellen, dass mit mehr Geduld und mehr Druck der Verlust auf 100ml reduziert werden kann.
Ist das Trinkgefäß erst leer, macht es keine Freude mehr.

Antworten

Zurück zu „Likörherstellung“