Rezept für Tayberry/Brombeer-Aufgesetzten

Benutzeravatar
Chesten
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1498
Registriert: 21 Mai 2012 23:00

Rezept für Tayberry/Brombeer-Aufgesetzten

Beitragvon Chesten » 08 Juli 2017 16:31

Endlich haben meine Tayberrys dieses Jahr Ertrag gebracht ! :D
Dank eueren Tipps konnte ich ca. 180 Gramm Taybeeren ernten die jetzt im Gefrierfach lagern.
Leider reichen ca. 180 Gramm nie und nimmer für einen Weinansatz :( .
Meine Brombeeren sind noch nicht reif deshalb habe ich die Taybeeren eingefroren um wenn die Brombeeren auch reif sind daraus einen Aufgesetzten zu machen.

Die Idee kam mir als ich dieses Jahr auf einer Gartenparty Brombeeraufgesetzten getrunken habe und das Urteil war : Lecker aber gefährlich :lol: !
Lieder konnte ich das Rezept nicht Erfahrung bringen deswegen meine Frage an euch:

Habt ihr ein Rezept was ihr schon mal ausprobiert habt oder kann ich mich auf die Kochseiten verlassen ?
"Die einzig stabile Währung ist Alkoholsche Gärung" (Das Känguru-Manifest)

Hier findest du einen Anleitung wie man seinen ersten eigenen Wein herstellt:

http://www.forum.fruchtweinkeller.de/viewtopic.php?f=33&t=12175

Benutzeravatar
Metinchen
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 966
Registriert: 23 Juli 2009 23:00

Re: Rezept für Tayberry/Brombeer-Aufgesetzten

Beitragvon Metinchen » 08 Juli 2017 23:11

Aufgesetzten aus Brombeeren oder aus schwarzen Johannisbeeren mache ich immer 'Pi mal Daumen' . Ein Drittel der Flasche mit Beeren füllen, Zucker reinrieseln lassen bis das die Beeren sehr gut bedeckt sind und (ich bevorzuge) mit Wodka auffüllen. Mindestens 4 Wochen eher warm stehenlassen, und dann abseihen. Abschmecken evt. noch etwas Zucker zugeben. Das ist halt kein genaues Rezept, funktioniert aber. Korn oder Doppelkorn geht auch, der hat aber einen Eigengeschmack.
Optimisten leiden ohne zu klagen, Pessimisten klagen ohne zu leiden!


Zurück zu „Likörherstellung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast