Mal ne blöde Frage zur Maische

Hasenbein
50 Liter Wein
50 Liter Wein
Beiträge: 79
Registriert: 02 November 2015 08:46

Mal ne blöde Frage zur Maische

Beitragvon Hasenbein » 10 Mai 2017 07:31

Hallo zusammen,

Kann ich die Früchte der Fruchtweinmaische nach dem abpressen noch brennen oder weiter gären lassen und dann brennen und lohnt sich das.
Liebe Grüße
Daniel

Igzorn
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 665
Registriert: 05 Januar 2016 20:43

Re: Mal ne blöde Frage zur Maische

Beitragvon Igzorn » 10 Mai 2017 15:19

Nach dem Pressen sind etwa 30% der Gesamtmasse übrig. Der Alkohol ist ziemlich sicher rausgeflogen.
Willst Du mit Wasser auffüllen und dann einen zweiten Aufguss machen? Das geht nur mit sehr aromaintensiven Früchten. Beiss doch mal kräftig in den Presskuchen. Wenn der noch schmeckt, dann geht noch was.

Ich denke eher nicht. Wenn Du noch Riesenmengen hast, kannst das noch mal aufzuckern und ansetzen, anders machen sie es bei den Tresterbränden (zB Grappa) auch nicht.
Ist das Trinkgefäß erst leer, macht es keine Freude mehr.

Benutzeravatar
420
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 2884
Registriert: 26 September 2011 23:00

Re: Mal ne blöde Frage zur Maische

Beitragvon 420 » 10 Mai 2017 18:21

Wenn die Maische 10-14 Tagen gegoren hat, ist der Restzuckergehalt sehr gering. Es lohnt sich nicht, so meine Meinung.

VG
„Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein
Filme Wein, Gerätschaften, Projekte und mehr

Hasenbein
50 Liter Wein
50 Liter Wein
Beiträge: 79
Registriert: 02 November 2015 08:46

Re: Mal ne blöde Frage zur Maische

Beitragvon Hasenbein » 10 Mai 2017 20:04

Dachte mir schon das die Aussichten eher gering ausfallen.
Vielen Dank für die Antworten.
Liebe Grüße
Daniel

Benutzeravatar
Latemar
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 776
Registriert: 15 Dezember 2012 00:00
Wohnort: Mittelfranken

Re: Mal ne blöde Frage zur Maische

Beitragvon Latemar » 11 Mai 2017 16:21

Ich habe da neulich einen Bericht über Schnaps Edelbrenner gesehen.
Die haben zuerst einen "neutralen" Alkohol hergestellt.
In diesen haben sie dann erst die reifen! Früchte gegeben und das ganze längere Zeit "ziehen" lassen.
Diese Maische wurde dann wieder gebrannt.
Ich denke, dass man nur so das Aroma der Frucht in den Schnaps bekommt.
Beim Weintrester sollte das Aroma im Wein und nicht im Trester sein. 8-)

Latemar
Jedermann gibt zum ersten guten Wein, und wenn sie trunken geworden sind, alsdann den geringeren; Joh.2,10


Zurück zu „Schnapsbrenner“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast