Gärverlaufsüberwachung mit iSpindel

Kleine Helfer erleichtern die Arbeit
Benutzeravatar
Chesten
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1649
Registriert: 21 Mai 2012 23:00

Re: Gärverlaufsüberwachung mit iSpindel

Beitrag von Chesten » 02 September 2017 12:40

"Die einzig stabile Währung ist Alkoholsche Gärung" (Das Känguru-Manifest)

Hier findest du einen Anleitung wie man seinen ersten eigenen Wein herstellt:

http://www.forum.fruchtweinkeller.de/viewtopic.php?f=33&t=12175

Benutzeravatar
pinki99
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 17
Registriert: 26 Februar 2008 00:00

Re: Gärverlaufsüberwachung mit iSpindel

Beitrag von pinki99 » 02 September 2017 12:47

Chesten hat geschrieben:Ja kann man :
nein kann man nicht ;) man kann sie nur von aussen verlinken...

zur Spindel:

hier mal zwei Gärverläufe, Bild 1 zeigt einen Kirschweinansatz (200l) mit zwei Nachzuckerungen (20kg und 15kg) und Bild 2 einen Met (30l) mit ebenfalls zwei Nachzuckerungen (2kg und 1kg)...

Einstellungen: Sendeintervall 1800sec, tarriert auf ca 25grad in Wasser, Senden an lokalen Symcon Server

Bild

Bild
Zuletzt geändert von pinki99 am 02 September 2017 13:13, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
pinki99
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 17
Registriert: 26 Februar 2008 00:00

Re: Gärverlaufsüberwachung mit iSpindel

Beitrag von pinki99 » 02 September 2017 13:05

und hier noch die Verlaufskurve vom Akku der beiden Spindeln.... sie werden also mehrere Monate ohne Probleme durchhalten....

theoretisch reicht auch ein stündlicher bzw zwei stündlicher sendeintervall vollkommen aus, was den akkuverbrauch deutlich geringer werden lässt....

Bild

Bild
Zuletzt geändert von pinki99 am 02 September 2017 13:42, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Chesten
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1649
Registriert: 21 Mai 2012 23:00

Re: Gärverlaufsüberwachung mit iSpindel

Beitrag von Chesten » 02 September 2017 13:12

pinki99 hat geschrieben:nein kann man nicht ;) man kann sie nur von aussen verlinken...
Sorry ich kenne es nicht anders :? ...
Aber es klappte ja auch so :D!
"Die einzig stabile Währung ist Alkoholsche Gärung" (Das Känguru-Manifest)

Hier findest du einen Anleitung wie man seinen ersten eigenen Wein herstellt:

http://www.forum.fruchtweinkeller.de/viewtopic.php?f=33&t=12175

Benutzeravatar
pinki99
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 17
Registriert: 26 Februar 2008 00:00

Re: Gärverlaufsüberwachung mit iSpindel

Beitrag von pinki99 » 02 September 2017 13:15

Chesten hat geschrieben:
pinki99 hat geschrieben:nein kann man nicht ;) man kann sie nur von aussen verlinken...
Sorry ich kenne es nicht anders :? ...
Aber es klappte ja auch so :D!

kein Problem, kenne aus anderen Foren das man sie direkt im Forum hochladen kann... deshalb die Frage... aber so funzt es auch ;) hat halt den Nachteil, dass sie weg sind wenn die externe Quelle meint sie löschen zu wollen/müssen... aber dank dir trotzdem!

Benutzeravatar
pinki99
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 17
Registriert: 26 Februar 2008 00:00

Re: Gärverlaufsüberwachung mit iSpindel

Beitrag von pinki99 » 02 September 2017 15:16

dami es komplett ist, hier noch die Gesamtansicht aller Spindeln:

S4 hat noch ein Problem mit dem Tempsensor, dem muss ich nachgehen wenn ich sie wieder raus hole.

Bild

Bild

Benutzeravatar
420
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 2971
Registriert: 26 September 2011 23:00

Re: Gärverlaufsüberwachung mit iSpindel

Beitrag von 420 » 02 September 2017 21:21

Danke Dir pinki 99 für die gute Dartstellung.

Selber habe ich im Augenblick keinen Wein am Gären. So werde ich eine meiner zwei Spindel nun halt beim Bier testen. Heute gerade ein SNPA (Sierra Nevada Pale Ale-Klon) im Thermoport gebraut. Wenn es gut läuft, werde ich dann auch berichten. Ob Bier oder Wein - egal. Wichtig ist einfach nur, dass ich einen genauen Überblick habe. Und den könnte ich dann sogar Weltweit nachverfolgen. Internet of Things mit diversen oder einem eigenem Server machts mögliche. Im Hobbybereich ist es wohl eher nicht nötig, aber wie ist mein Motto.... nach unten woll'n wir nimmer, nach oben geht's immer. :D :D

Bis dahin
„Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein
Filme Wein, Gerätschaften, Projekte und mehr

Benutzeravatar
pinki99
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 17
Registriert: 26 Februar 2008 00:00

Re: Gärverlaufsüberwachung mit iSpindel

Beitrag von pinki99 » 02 September 2017 22:51

Das ist natürlich war... nicht alles was geht das muss aber es ist doch fein wenn man es hat...

bei mir ist das weltweit verfolgen gar nicht so unwichtig, trennen mich doch 120km von unserer imkerei und damit dem weinkeller.... kurz um, wenn ich starte, weiss ich nun ganz genau das auch der wein ein grund ist. auch die frau der lebensmittelüberwachung wird sich freuen, wenn ich den ordner aufschlage und sie für jede charge ein gärprotokoll mit gärverlauf etc einsehen kann... das hat sie nie gefordert, aber sie wird erkennen das wir zwar nix in die richting gelernt haben, aber den nötigen respekt und die nötige sorgfalt walten lassen, da wir zwar ein genussmittel aber dennoch lebensmittelqualität herstellen und so soll es sein!

Benutzeravatar
pinki99
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 17
Registriert: 26 Februar 2008 00:00

Re: Gärverlaufsüberwachung mit iSpindel

Beitrag von pinki99 » 11 September 2017 10:12

Auch an misserfolgen möchte ich eich teil haben lassen....

seit 9.9. um 10uhr sendet keine der spindeln mehr zum server... bzw kommen keine daten an. bin heute wieder drüben und werde schauen wo in der kette aus router, kabeln, accesspoint und accesspoint es klemmt....

da alle spindeln gleichzeitig aufgehört haben die signale bis zum server zu bringen, kann es eigentlich nur ein problem in der (bei mir) langen kette aus funk kabel und verteiler sein....

aber zum bericht gehört nun mal jede seite der medaille!

bis dahin, ich berichte!

Benutzeravatar
pinki99
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 17
Registriert: 26 Februar 2008 00:00

Re: Gärverlaufsüberwachung mit iSpindel

Beitrag von pinki99 » 12 September 2017 13:24

Der Fehler wurde gefunden... die Spindeln sind nicht das Problem, die haben fleissig im Takt gesendet.

Leider war eine WlanBridge ausgefallen... dieser Part wird mit DLan ersetzt, Ausfälle sollten dann der Vergangenheit angehören....

Benutzeravatar
420
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 2971
Registriert: 26 September 2011 23:00

Re: Gärverlaufsüberwachung mit iSpindel

Beitrag von 420 » 17 September 2017 18:39

Fehler erkannt und behoben. Gut.

Bei mir habe ich in der letzten Woche in Bayern dann sehen können, dass das Bier durchgegoren ist. Da ich mit Wärmeplatten im Keller die Gärung vornehme, konnte ich somit unserem Sohn kurz mitteilen, dass er den Stecker ziehen soll.

Eine Stunde danach konnte ich den Temperaturabfall schon sehen. Nice to have, aber für mich nicht unbedingt notwendig.

Nächste Variante dann: per Internet die Stromzufuhr bei den Wärmeplatten automatisch und/oder manuell per Befehl regulieren.

raspberry... :pfeif: :pfeif: Aber erst einmal nicht.

VG
„Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein
Filme Wein, Gerätschaften, Projekte und mehr

Benutzeravatar
420
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 2971
Registriert: 26 September 2011 23:00

Re: Gärverlaufsüberwachung mit iSpindel

Beitrag von 420 » 04 Oktober 2017 20:54

Hallo,

und hier mal ein paar Bilder von meinem Versuch:

1. Bild zeigt die Temperaturentwicklung. Bier kühlte nach dem Hopfenkochen ab. Ab dem 3. Oktober um ca. 23:00 Uhr entwickelt die Hefe Wärme, was man sehr gut sehen kann. Die Kurve fällt nicht weiter, obwohl es im Keller kühler als 20 Grad ist.
Bild


2. Bild zeigt die Neigung der Spindel. Daran erkennt man im Verlauf, ob die Gärung beendet wurde.
Bild


3. Bild ist einfach mal eine Möglichkeit, ein Dashboard als Überblick zu gestalten, damit man alles in einem Blick hat.
Bild

Ist echt schon ein kleines Spielzeug. Nicht nötig, aber schön und auch praktisch.

Aber auf jeden Fall günstiger als der Speidel GÄRSPUNDmobil. :D :D

VG
„Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein
Filme Wein, Gerätschaften, Projekte und mehr

Antworten

Zurück zu „Software und Apps für die Weinbereitung“