Die Strichliste- Seltsame Kaufweine

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 26176
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Die Strichliste- Seltsame Kaufweine

Beitrag von Fruchtweinkeller » 18 Januar 2018 20:48

Bestimmt, schließlich gibt es auch vegane Peitschen :oops:
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
Moneysac
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 502
Registriert: 04 Juli 2011 00:00

Re: Die Strichliste- Seltsame Kaufweine

Beitrag von Moneysac » 29 Januar 2018 15:00

Ist ein wenig traurig. Wenn es schon eine Weinverkostung gibt würde ich eigentlich erwarten, dass der Chefverkoster nicht nur das übliche Weingelaber beherrscht (darauf könnte ich sogar ganz verzichten), sondern dass er auch ein wenig Ahnung von der Herstellung und möglichen Weinfehlern hat.

Bei Weißweinen ist Kohlensäure uU erwünscht und wird auch extra zugegeben. Bei Rotweinen ist das ein no-go.
Meine volle Zustimmung. Die Realität sieht aber leider anders aus. Ein Weißwein von einem angesehenen Weingut hier bei uns in der Pfalz hatte mal so viel Kohlensäure, dass er eigentlich als Sekt hätte deklariert werden müsste. Da wir noch einen geschlossenen 6er Karton im Keller hatten wollten wir diesen dem Weingut zurückbringen. Die Argumente des Weinguts (leider nur die Frau des Winzers) waren verblüffend. "Wir hätten den Wein ja vorher probieren können".

Absolut keine Einsicht, dass es sich um einen Weinfehler handelt und solche Flaschen sogar gefährlich sind.

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 26176
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Die Strichliste- Seltsame Kaufweine

Beitrag von Fruchtweinkeller » 29 Januar 2018 19:46

"Verbflüffend" finde ich ich etwas zu harmlos, da würde mir noch etwas anderes einfallen :shock:
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Igzorn
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1101
Registriert: 05 Januar 2016 20:43

Re: Die Strichliste- Seltsame Kaufweine

Beitrag von Igzorn » 29 Januar 2018 22:14

Diese Antwort hätte mich so in Tage versetzt, dass die Flasche nicht das Einzige sprudelnde gewesen wäre.
Ist das Trinkgefäß erst leer, macht es keine Freude mehr. ... Rechtschreibfehler kommen alle durch dem Handy...

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 26176
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Die Strichliste- Seltsame Kaufweine

Beitrag von Fruchtweinkeller » 29 Januar 2018 22:23

Tage, Rage, oder Tage in Rage? :)
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Igzorn
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1101
Registriert: 05 Januar 2016 20:43

Re: Die Strichliste- Seltsame Kaufweine

Beitrag von Igzorn » 30 Januar 2018 11:01

:oops: passend zum Thema... Fehler passieren
Ist das Trinkgefäß erst leer, macht es keine Freude mehr. ... Rechtschreibfehler kommen alle durch dem Handy...

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 26176
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Die Strichliste- Seltsame Kaufweine

Beitrag von Fruchtweinkeller » 31 Januar 2018 00:02

macht nix, wir wussten ja was gemeint ist :D
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
Moneysac
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 502
Registriert: 04 Juli 2011 00:00

Re: Die Strichliste- Seltsame Kaufweine

Beitrag von Moneysac » 31 Januar 2018 01:28

Bevor es falsch verstanden wird, der Wein wurde von dem Weingut trotzdem zurückgenommen und das Geld wurde zurückerstattet. Die Reaktion war aber absolut nicht in Ordnung. :tsts: Gekauft wird halt in Zukunft dort nichts mehr - so kann man Kunden eben auch verärgern.

Mittlerweile hat das Wort "Kaufwein" bei uns in der Familie einen ziemlich negativen Eindruck hinterlassen. Zum Glück gibt es immer mal wieder gute Ausnahmen.

Igzorn
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1101
Registriert: 05 Januar 2016 20:43

Re: Die Strichliste- Seltsame Kaufweine

Beitrag von Igzorn » 31 Januar 2018 09:55

Wenn ich ganz ehrlich bin, dann kenne ich nur gute Kaufweine. Ok, es gibt auch schlechte. Aber was ich sagen will:
Wenn man einen Wein kauft, der vom Winzer ist, dann ist da viel Handarbeit drin und bei aller Natur und Mensch, werden Fehler entstehen. Die Reaktion der Frau ist natürlich unterirdisch.

Und selbst Weine von Norma, Penny und Aldi können schmecken. Gerade bei diesen Weinen wird sich auch kein Weinfehler eingeschlichen haben.

Wenn man nun nicht Willens oder in der Lage ist, seinen eigenen Wein herzustellen, dann ist man bei den Winzern doch immer noch gut aufgehoben, gerade weil nicht jeder Wein wie der vorige oder der letzte Jahrgang schmeckt.
Ist das Trinkgefäß erst leer, macht es keine Freude mehr. ... Rechtschreibfehler kommen alle durch dem Handy...

Benutzeravatar
Moneysac
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 502
Registriert: 04 Juli 2011 00:00

Re: Die Strichliste- Seltsame Kaufweine

Beitrag von Moneysac » 31 Januar 2018 14:16

Und selbst Weine von Norma, Penny und Aldi können schmecken. Gerade bei diesen Weinen wird sich auch kein Weinfehler eingeschlichen haben.
Ich gebe dir Recht, dass man im Discounter guten Wein, sogar sehr guten Wein finden kann. Aber Weinfehler hab ich leider schon mehr als einmal gefunden beim Discounter. Eine Rückrufaktion mit Schildern am Eingang beim Lidl, da ein Wein eine Nachgärung hatte habe ich auch schon gesehen.

Ich habe jetzt nicht ausführlich recherchiert aber eine kurze google Suche bringt zahlreiche Beispiele hervor. Allein hier https://www.produktwarnung.eu/stichwort/wein stehen drei Weine mit Nachgärung. Und ich kann dir versichern, dass die Liste nicht vollständig sein kann und das bei weitem nicht jeder Weinfehler zu einer Rückrufaktion führt.

Igzorn
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1101
Registriert: 05 Januar 2016 20:43

Re: Die Strichliste- Seltsame Kaufweine

Beitrag von Igzorn » 31 Januar 2018 14:21

Stimmt, aber mein Argument ist, dass ein Weinfehler eigentlich was Gutes ist, weil darüber erkennbar ist, dass es noch aus Früchten von Menschen gemacht wird. :lol:
Ist das Trinkgefäß erst leer, macht es keine Freude mehr. ... Rechtschreibfehler kommen alle durch dem Handy...

Benutzeravatar
Chesten
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1984
Registriert: 22 Mai 2012 00:00

Re: Die Strichliste- Seltsame Kaufweine

Beitrag von Chesten » 31 Januar 2018 15:04

Mir schmecken Kaufweine einfach nicht so gut wie selbstgemachte.
Traubenwein finde ich nur noch langweilig und Frucht/Honigweine ist die Kaufware zu 80% ( meine persönliche Erfahrung ) einfach nur pappsüß.
Und das leben ist zu kurz um Wein zu trinken der einen nicht schmeckt ;) .

König Kunde war mal anstellen sich zu freuen das sich jemand meldet und feedback gibt werden die meisten auch noch frech/ungehalten.
Und dann wundern sie sich warum nach und nach keiner mehr bei ihnen was kauft !
"Die einzig stabile Währung ist die alkoholische Gärung" (Das Känguru-Manifest)

Hier findest du einen Anleitung wie man seinen ersten eigenen Wein herstellt:

http://www.forum.fruchtweinkeller.de/viewtopic.php?f=33&t=12175

Antworten

Zurück zu „Sonstiges zum Traubenwein“