Färbertrauben als PIWI?

Dieses Forum dient der Vorstellung von Rebsorten und NICHT der Diskussion. Bitte "Lies mich" beachten!
Antworten
Benutzeravatar
juno
250 Liter Wein
250 Liter Wein
Beiträge: 403
Registriert: 12 März 2008 00:00

Färbertrauben als PIWI?

Beitrag von juno » 14 Mai 2010 11:35

Moin, moin

Gibt es überhaupt Pilzwiderstandsfähige Färbetrauben (Deckrotweinsorten)?

Gruß Thomas
Gott hat uns nicht nur die Reben, sondern auch den Durst dazu gegeben. Drum trink, solange die Flasche winkt, nütze Deine Tage, ob man im Himmel weiter trinkt, daß ist die entscheidende Frage.

Benutzeravatar
Tompson
5000 Liter Wein
5000 Liter Wein
Beiträge: 5373
Registriert: 10 Mai 2004 00:00

Färbertrauben als PIWI?

Beitrag von Tompson » 15 Mai 2010 22:37

Ich müßte auch nur googeln aber ich kann mit Bestimmtheit sagen, daß Pinotin (und etwas weniger stark auch Regent) hervorragend färben. Pinotin schlägt Brombeere und Holunder und hat eher gar nix mit seinem Spätburgunder-Vater an Frabeigenschaft gemein :-x
Oak ne jechn!

Benutzeravatar
Dreizehn
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1494
Registriert: 09 September 2005 00:00

Färbertrauben als PIWI?

Beitrag von Dreizehn » 16 Mai 2010 12:30

Tompson hat geschrieben:... daß Pinotin (und etwas weniger stark auch Regent) hervorragend färben. Pinotin schlägt Brombeere und Holunder und hat eher gar nix mit seinem Spätburgunder-Vater an Farbeigenschaft gemein
Das möchte ich bestätigen.

Reine Farbtraubensorten spielen allerdings in einer anderen Liga; der Wein gleicht hochkonzentrierter Tinte (Latex- oder Vinylhandschuhe sind Pflicht, sonst sehen die Hände später übel aus).

Reine PiWi-Farbsorten kenne ich auch nicht, ich möchte auch bezweifeln, dass es welche gibt. Der Grund könnte sein, dass einerseits rote PiWi-Sorten selbst genügend Farbe haben, andererseits der Zusatz zu konventionell behandelten Sorten/Weinen ebenso gut aus gleich behandelten Farbsorten/Weinen bestehen kann.

Grüße, Dreizehn

Benutzeravatar
Tompson
5000 Liter Wein
5000 Liter Wein
Beiträge: 5373
Registriert: 10 Mai 2004 00:00

Färbertrauben als PIWI?

Beitrag von Tompson » 16 Mai 2010 20:32

Klar sind Färbertrauben einen ganzen Zacken farbiger ;)
Danke auch fürs Rechtschreibverbessern im Zitat :schlecht:

Wie üblich habe ich einfach einen erklärenden Satz dazwischen vergessen. Man könnte sagen, mit Pinotin oder auch schon mit Regent benötigt man keine Färbertraube oder man kann sie eingeschränkt (also für unseren Hausgebrauch) dazu benutzen. Was aber für mich schon wieder Frevel wäre ;)
Meine Hände waren nach dem Pinotin-Abbeeren, -abpressen und -Filtern übrigens auch ähnlich dem eines Autoschlossers ... :schlecht: :D
Oak ne jechn!

Antworten

Zurück zu „Rebsorten“