Reben ins Gewächshaus

maxe
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 47
Registriert: 27 März 2015 15:36

Reben ins Gewächshaus

Beitragvon maxe » 16 Mai 2017 16:31

Ein Freund von mir ist Besitzer einer ehemaligen Gärtnerei geworden :clap:
Nun hat er mir angeboten, eins von den Gewächshäusern zu nutzen. Und wir dachten, es wären doch eigentlich optimale Bedingungen, um Reben anzupflanzen. :pfeif:
Im Winter sind sie geschützt, in der Wespenzeit kann man mit Gaze die Giebel des Gewächshauses verschließen. Eine Bewässerung liegt noch im Haus,die könnte man anpassen, daß jede Rebe was abbekommt.
Solaris und Regent könnten doch funktionieren, oder? :hmm:
Über Weinanbau im Gewächshaus findet man fast nix (ist ja auch nicht der typische Standort :lol: ) und ich hab ja auch noch keinerlei Erfahrungen mit dem Weinanbau, versuch mich jetzt nach und nach erstmal theoretisch (bald auch praktisch) an das Thema ranzuarbeiten.

Was haltet ihr davon? Könnte diese Aktion von Erfolg gekrönt sein/werden?

Ich bin gespannt auf eure Meinungen 8-)
Es gibt einen weisen Spruch auf Erden: Du mußt bedeutend ruhiger werden.

Benutzeravatar
Grape
50 Liter Wein
50 Liter Wein
Beiträge: 85
Registriert: 17 Oktober 2015 18:57

Re: Reben ins Gewächshaus

Beitragvon Grape » 16 Mai 2017 18:26

Ein klarer Vorteil wäre die Wärme. Die Rebe braucht aber auch sehr viel Sonne zum Wachsen.
Im Winter braucht die Rebe keinen Schutz, eher wenn es kurz nach dem Austrieb nochmal frostet, wie man in diesem Jahr gut sah. Das passiert aber nicht oft.
Vorteil wäre auch nach dem Austrieb der Schutz gegen Stürme und Hagel. Ung gegen Rehe, die snacken bei uns in den Weinbergen die wenigen nicht erfrorenen Triebe weg :twisted:

Einen Versuch ist es wert, wirtschaftlich ist es null.
Ich bin aber gespannt über Ergebnisse.
Die Reben treiben grade erst aus, mit ein wenig Glück bekommst du noch bei nem Rebenveredler Restbestände oder Rückläufer. So konnte dieses Jahr noch das Jungfeldjahr werden.

Igzorn
250 Liter Wein
250 Liter Wein
Beiträge: 408
Registriert: 05 Januar 2016 20:43

Re: Reben ins Gewächshaus

Beitragvon Igzorn » 16 Mai 2017 19:22

Es gibt noch viel interessantere Pflanzen. Pfirsiche fallen mir da ein. Kann man daraus Wein machen?
In welcher Gegen steht das Haus? Ich komm vorbei. :D

Meine Frau schlägt noch Tomaten und Physalis vor. :hmm: Hast mal an diese holländische Import Wäre gedacht? :mrgreen:
Zuletzt geändert von Igzorn am 16 Mai 2017 19:27, insgesamt 1-mal geändert.
Ist das Trinkgefäß erst leer, macht es keine Freude mehr.

maxe
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 47
Registriert: 27 März 2015 15:36

Re: Reben ins Gewächshaus

Beitragvon maxe » 16 Mai 2017 19:26

ja, das war auch die Überlegung: gegen allerlei "Schädlinge" wären die Reben sicher.
Was meinst du mit "wirtschaftlich ist es null"?
Meinst du, die Trauben wachsen nicht wie gewünscht oder meinst du den finanziellen Ertrag? Das zweite wäre im grünen Bereich, mein Freund stellt mir das Gewächshaus kostenfrei zur Verfügung ;)
In den Rebschulen ist z.Z. nichts erhältlich, die liefern erst zum Ende des Sommers wieder. Kann man das, bezogen auf den Wuchs, als erstes Jahr zählen bzw. haben die Reben bis zum Schnitt im Frühjahr ihr erstes Jahr geschafft?
Ein Zweifel wäre noch die entstehende Wärme im Gewächshaus. Können die Reben das ab, oder wird das denen zu warm?
Es gibt einen weisen Spruch auf Erden: Du mußt bedeutend ruhiger werden.

maxe
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 47
Registriert: 27 März 2015 15:36

Re: Reben ins Gewächshaus

Beitragvon maxe » 16 Mai 2017 19:31

@igzorn
Das Gewächshaus steht in der Nähe von Dresden, oben auf dem Berg. Die Sonnenlage wäre auch gut.
Pfirsiche wachsen auch bei uns im Tal. Wir haben einen "hundealten" Pfirsichbaum im Garten. Steht zwischen zwei Häusern gut geschützt. Der trägt ein Jahr viele kleine Früchte, und das andere Jahr etwas weniger große Früchte. Sehr saftig und sehr süß und lecker. Aber bis zum Weinmachen schaffen die es nicht, da sind die Kinder schneller :lol:
Es gibt einen weisen Spruch auf Erden: Du mußt bedeutend ruhiger werden.

Benutzeravatar
Grape
50 Liter Wein
50 Liter Wein
Beiträge: 85
Registriert: 17 Oktober 2015 18:57

Re: Reben ins Gewächshaus

Beitragvon Grape » 16 Mai 2017 20:14

Sei dir wegen den Schädlingen mal nicht so sicher.
Vor allem auch Pilzinfektionen, die sollten im Gewächshaus bei feuchten Klima nur so sprießen.

Ich meinte den finanziellen Ertrag, aber wenn das nur hobbymäßig stattfindet, das das ja relativ egal.

Der Wuchs wird halt durch die mangelhafte Sonne limitiert. Wärme können sie nicht genug haben, da brauchst du dir keine Sorgen zu machen. Nur brauchts auch immer ein gescheites Verhältnis Sonne und Wärme, das ist wichtig. Ob da ins Gewächshaus genug Sonne kommt, weißt du am besten. Ab 11 grad wachsen die Pflanzen in der natürlichen Umgebung und dort ist dann meist auch genug Licht vorhanden.

Das wäre nicht das erste Jahr. Es ist sogar kontraproduktiv, die Reben so spät auszupflanzen.
Ich kann mal gucken, wir haben glaub ich noch 50 Ortega-Reben im Weingut, die nicht gebraucht wurden. Das ist ne sehr frühe Sorte mit gutem Aroma, die auch wie verrückt wächst. Wie deine angestrebten Sorten muss man die mehrfach spritzen, denn es ist keine Tafeltraube.

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 25369
Registriert: 28 März 2004 23:00
Kontaktdaten:

Re: Reben ins Gewächshaus

Beitragvon Fruchtweinkeller » 16 Mai 2017 21:38

Keine Ahnung ob es so ist, aber könnten die Reben im Gewächshaus empfindlicher gegenüber Pilzen wenn das Gewächshaus schlecht belüftet ist/die Pflanzen länger in Luft mit hoher Luftfeuchtigkeit stehen?
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Igzorn
250 Liter Wein
250 Liter Wein
Beiträge: 408
Registriert: 05 Januar 2016 20:43

Re: Reben ins Gewächshaus

Beitragvon Igzorn » 16 Mai 2017 21:40

Kiwi hihi oder Bienenstöcke
Ist das Trinkgefäß erst leer, macht es keine Freude mehr.

maxe
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 47
Registriert: 27 März 2015 15:36

Re: Reben ins Gewächshaus

Beitragvon maxe » 17 Mai 2017 11:59

Also, ich werd das mal versuchen und berichten.
Da das Gewächshaus doch ziemlich groß ist, werde ich wohl auch die anderen Vorschläge berücksichtigen können ;) Kiwis (Minikiwis) klingt gut, Physalis auch - obwohl da die Kinder wieder schneller sein werden, als daß es diese Früchte in den Ballon schaffen könnten :lol:
Es gibt einen weisen Spruch auf Erden: Du mußt bedeutend ruhiger werden.

Benutzeravatar
Zaller
50 Liter Wein
50 Liter Wein
Beiträge: 65
Registriert: 10 Januar 2010 00:00

Re: Reben ins Gewächshaus

Beitragvon Zaller » 17 Mai 2017 14:45

Warum denn keine Tafeltrauben? In Deiner Nähe gibt es einen Weinberg mit verschiedenen Tafeltraubensorten. Im Münsterland gibt oder gab es einen Mann, der das gemacht hat. Ich hatte mich vor mehreren Jahren mit ihm unterhalten und er meinte, dass der falsche Mehltau im Gewächshaus schlimmer sei als im Freien.
http://www.pillnitzer-tafelreben.de/

Benutzeravatar
Grape
50 Liter Wein
50 Liter Wein
Beiträge: 85
Registriert: 17 Oktober 2015 18:57

Re: Reben ins Gewächshaus

Beitragvon Grape » 17 Mai 2017 18:54

Ich würd Tomaten, Chili usw. darin anpflanzen... Da weiß man, dass es gut wird.
Reben wollen ja draußen sein, sowie auch Obstbäume.
Wenn das aber nur so zu Versuchszwecken dienen soll, informiere doch auch die Versuchsanstalt in Geisenheim darüber, die können sicher etwas mit den Dokumentationen darüber anfangen ;)


Zurück zu „Reben und Rebpflege“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast