Chiliwein

Benutzeravatar
MetNewbi
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1352
Registriert: 18 September 2007 00:00

Chiliwein

Beitrag von MetNewbi » 12 Februar 2010 22:38

@ Landsmann

guckst du hier: www.devils-kitchen.eu/impressum.html

das Jahr über geht es da beschaulicher zu 8-)
So Richtung vegetarisch & Ökofastfood... das Einzige, was an das Spektakel erinnert, sind diverse Flaschen mit scharfen Saucen, um sein Essen nachzuwürzen :D

...aber wenn ich zum Dönermann gehe, dann gibt's meist Döner "rot" (so 2-3 Teelöffel Chiliflocken drauf) 8-)

Gruß Gerald
Wo einst meine Leber war
ist heute eine Minibar

Benutzeravatar
Derwisch51
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 28
Registriert: 31 Januar 2010 00:00

Chiliwein

Beitrag von Derwisch51 » 14 Februar 2010 15:29

@ MetNewbi :
Es war bestimmt ein Erlebnis an diesem Event teilzunehmen. Was mir nicht so gefällt ist der „Wettkampfgedanke“. Ein Wettkampf ist meisten anstrengend und der Spaß bleibt auf der Strecke. Wir hatten so etwas schon einige Male bei uns das die Schärfe von Gang zu Gang zunahm, was aber aus der Laune der Gäste heraus kam und eine Riesengaudi war.
Ich trinke lieber einen Liter Wein bevor ich ein Kilo Marmelade esse

Benutzeravatar
MetNewbi
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1352
Registriert: 18 September 2007 00:00

Chiliwein

Beitrag von MetNewbi » 14 Februar 2010 16:05

@ Derwisch51,

für mich zählt eigentlich mehr das dabei sein, als das Siegen 8-)
Das erste Mal wußte ich ja überhaupt nicht, was ich so wegstecken kann.
Ich bin jedesmal über jeden Gang happy, den ich geschafft habe. Manche trainieren dafür regelrecht. Ich sehe meine Essgewohnheiten nicht als Trainieren an. Ich esse gerne scharf und fertig. Dazu muß ich nicht wie dort aufs Ganze gehen.

Gruß Gerald
Wo einst meine Leber war
ist heute eine Minibar

Benutzeravatar
Derwisch51
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 28
Registriert: 31 Januar 2010 00:00

Chiliwein

Beitrag von Derwisch51 » 15 Februar 2010 16:37

das ist eine gute Einstellung :D
Ich trinke lieber einen Liter Wein bevor ich ein Kilo Marmelade esse

Benutzeravatar
Augustus
250 Liter Wein
250 Liter Wein
Beiträge: 279
Registriert: 08 Mai 2009 00:00

Chiliwein

Beitrag von Augustus » 20 Februar 2010 22:10

Grins...brennt euch mal alle schön die Eingeweide aus...

Liebe Grüße

Roland
Im Wein steckt zwar manchmal die Wahrheit, selbige existiert aber auch trocken ;-)

Benutzeravatar
Snowhine
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 130
Registriert: 07 März 2009 00:00

Chiliwein

Beitrag von Snowhine » 24 März 2011 09:03

Hallo;
bin nicht ganz schlüssig geworden,wieviel Chili da jetzt im fertigen Wein ankamen... :?:
Ich habe vom letzten Jahr 3,5kg eingefrorene,wiegroß könnte der Ansatz da werden?

grus
whini

Benutzeravatar
JasonOgg
5000 Liter Wein
5000 Liter Wein
Beiträge: 6831
Registriert: 13 August 2007 00:00

Chiliwein

Beitrag von JasonOgg » 24 März 2011 10:23

Snowhine hat geschrieben:3,5kg eingefrorene,wiegroß könnte der Ansatz da werden?
100 oder 500 Liter ? 8-)

Ich hatte eine rote Johannisbeere mit Chili versucht. Da waren 35g gerforene Chili auf 15l drin. Die hat man zwar kaum gemerkt, aber ein Hauch Schärfe war da. Mein nächster Versuch würde eher auf 50-70g für 10l gehen.

Also hatte ich zwei trockene in die angefangene Flasche gegeben. Zwei Wochen später war das schon heftig scharf, zu viel für mich in einem Wein, da bleibt von dem Ret nichts übrig.

Die Frage ist, was willst Du machen? Nur etwas Schärfe zur Unterstützung der anderen Aromen oder "Feuerwasser"?

Meine frischen Chilis hatten den Nachteil, dass man im Ergebnis so einen gemüsigen Paprika-Geschmack hatte. Allerdings hätte ich für trockene Chili überhaupt keine Abschätzung.
'And what would humans be without love?' - 'RARE', said Death.
T.Pratchett - Sourcery (1988)

Benutzeravatar
Snowhine
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 130
Registriert: 07 März 2009 00:00

Chiliwein

Beitrag von Snowhine » 24 März 2011 12:34

Naja,eigentlich "Feuerwasser"... :D
Du hast Johannisbeer damit versehen,wenn ich allerdings "reinen" Chiliwein möchte,müsste ich mit einer Dosierung von 70g auf 10l(oder gleich einheitlich 10g/l :D )vielleicht noch etwas ttrinkbares herstellen ?-|
Ich frag mich wie der süß oder mit Vanille schmecken würde...?!?!

Da der Mensch zur Selbstzerstörung neigt,möcht ich mich nicht wehren...ich probiers mit 10g/l und berichte :mrgreen:

Danke
grus
whini

Benutzeravatar
JasonOgg
5000 Liter Wein
5000 Liter Wein
Beiträge: 6831
Registriert: 13 August 2007 00:00

Chiliwein

Beitrag von JasonOgg » 24 März 2011 13:22

Snowhine hat geschrieben:Da der Mensch zur Selbstzerstörung neigt,möcht ich mich nicht wehren...
Willst Du ins Guiness Buch oder doch einen Darwin Award?

Ich bin auf die Idee gekommen, weil meine Frau einmal einen Rosé-Wein mit Chili bekommen hatte. Der war genial, sehr aromatisch, eher lieblich mit Chili-Schärfe ohne aufdringlich zu sein.

So etwas war mein Ziel, kein Feuerwasser. Vanille würde da gut reinpassen.

Edit sagt, das gibt es auch in Deutschland

[Dieser Beitrag wurde am 24.03.2011 - 13:38 von JasonOgg aktualisiert]
'And what would humans be without love?' - 'RARE', said Death.
T.Pratchett - Sourcery (1988)

Benutzeravatar
Snowhine
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 130
Registriert: 07 März 2009 00:00

Chiliwein

Beitrag von Snowhine » 24 März 2011 16:28

@JasonOgg: :D :shock:
Das mit dem "Feuerwasser" war auf einen gewerblichen Brenner in meiner Nähe bezogen,den ich das Zeugs vielleicht zum Konzentrieren geben würde :schlecht:
...der müsste dann zweimal brennen :mrgreen:
1kg im Froster habe ich so verarbeitet,das die schärfsten Teile vorm einfrieren entnommen wurden.Sprich;die Kerne und das gelbliche andem sie hängen habe ich entfernt...vielleicht kann man diese höher dosieren(,und evtl.mehr Aroma haben?!?)... :?: ... :-x

Sobald der nächte Ansatz ansteht,werde ich erstmal zwei 5l Ansätze mit unterschiedlicher Konzentration versuchen!

grus
whini

[Dieser Beitrag wurde am 24.03.2011 - 16:30 von Snowhine aktualisiert]

Benutzeravatar
JasonOgg
5000 Liter Wein
5000 Liter Wein
Beiträge: 6831
Registriert: 13 August 2007 00:00

Chiliwein

Beitrag von JasonOgg » 24 März 2011 17:57

8-) :D 8-)
Snowhine hat geschrieben:...der müsste dann zweimal brennen
Gibt es keine anderen Möglichkeiten Chilis zu verflüssigen, z.B. Eau de Javel oder Königswasser

Ich habe keine Ahnung, welche Mengen man nehmen sollte, dafür einen Heidenrespekt vor der Schärfe.

Ich hatte auch nur das Fruchtfleisch genommen. Wie gesagt, hatte etwas von grünen Paprika, was sich aber etwas gelegt hat.
'And what would humans be without love?' - 'RARE', said Death.
T.Pratchett - Sourcery (1988)

Benutzeravatar
dvullriede
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 36
Registriert: 17 Januar 2011 00:00

Chiliwein

Beitrag von dvullriede » 13 April 2011 00:08

JasonOgg hat geschrieben: Willst Du ins Guiness Buch oder doch einen Darwin Award?

Ich bin auf die Idee gekommen, weil meine Frau einmal einen Rosé-Wein mit Chili bekommen hatte. Der war genial, sehr aromatisch, eher lieblich mit Chili-Schärfe ohne aufdringlich zu sein.

So etwas war mein Ziel, kein Feuerwasser. Vanille würde da gut reinpassen.

Edit sagt, das gibt es auch in Deutschland

Schärfe wirkt wohl bei jedem anders. Konnte früher keine scharfen Peperoni essen und mein Vater hat sich die so weggehauen. Heute esse ich schärfer als er. ?-|

Wenn man sehr hochprozentigen Alkohol verwendet dann kann man damit sehr gut die scharfen Inhaltsstoffe(Capsaicin) aus den Chili herauslösen. Das machen Beerenweine.de mit Ihrem Kehlenschneider auch so. 80% Alkohol und 400000 Scoville(zum Vergleich Tabascosauce schlägt gerade mal mit 2500ish Scoville zu Buche). Wir hatten zum Geburtstag eines Freundes ne 0,2 Liter Flasche gekauft und davon ist gerade mal die Hälfte weggegangen. Dafür aber dann mehrere Liter Milch um die Schmerzen zu lindern. War echt lustig. Da warnt man die Leute noch das Sie vorsichtig sein sollen weil das Zeug irrsinnig scharf ist und dann sieht man Sie 2 Sekunden später mit schmerzverzerrtem Gesicht in die Küche laufen um sich nen ordentlichen Schluck Vollmilch zu genehmigen :!:

Der Kehlenschneider Suizid(800000 Scoville) wird deshalb von denen auch nur auf Mittelaltermärkten verkauft weil die da direkt nen Rettungssanitäter + Notarzt vor Ort haben.

Antworten

Zurück zu „Wein aus Gemüse“