Mörenwein

Stupsi
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 21
Registriert: 06 August 2014 00:32

Mörenwein

Beitrag von Stupsi » 14 Januar 2015 23:12

Hallo
In der nächsten Woche möchte ich mich mal an den Möhrenwein wagen....

Jetzt hab ich das Rezept gelesen und ich muss die Möhren kochen....

Muss ich die wirklich kochen ?!?
Ich hab so einen tollen Dampfgarer der macht mir das Gemüse immer schön weich (die Möhren müssen doch nur weich sein oder muss der Saft rauskochen?)

Viele Grüße

Stupsi

Benutzeravatar
Latemar
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 776
Registriert: 15 Dezember 2012 00:00
Wohnort: Mittelfranken

Re: Mörenwein

Beitrag von Latemar » 15 Januar 2015 09:20

Hallo Stupsi,

nach dem Rezept vom FWK sieht das so aus:

Die Möhren werden zunächst geschält und geraspelt, anschließend gibt man sie in etwa 7 l destilliertem Wasser.
Die Mischung wird in einem Topf aufgekocht, anschließend lässt man den Ansatz etwa 40 Minuten lang auf niedriger Flamme köcheln


Die abgekühlte Masse wird dann als Maischegärung weitergeführt.

So habe ich meinen Möhrenwein gemacht und hat auch funktioniert.

Latemar
Jedermann gibt zum ersten guten Wein, und wenn sie trunken geworden sind, alsdann den geringeren; Joh.2,10

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 25906
Registriert: 28 März 2004 23:00
Kontaktdaten:

Re: Mörenwein

Beitrag von Fruchtweinkeller » 15 Januar 2015 19:41

Das steht so auf der HP weil ich so gemacht habe und weil es so funktioniert. Das heißt aber nicht, dass andere Methoden nicht funktionieren könnten. Probiere es aus, am Besten beides parallel, und berichte uns davon ;)
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
Josef
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 4746
Registriert: 06 Februar 2005 00:00

Re: Mörenwein

Beitrag von Josef » 15 Januar 2015 21:58

Ich habe die Möhren nicht gekocht und der Wein ist auch was geworden. Den Vergleich zu gekochten Möhren habe ich leider nicht. :hmm:

Stupsi
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 21
Registriert: 06 August 2014 00:32

Re: Mörenwein

Beitrag von Stupsi » 15 Januar 2015 22:00

Also ich hab jetzt 2 Ansätze gemacht ..... Jeweils 5 Liter

Die Möhren des 1. Ansatzes hab ich wie im Rezept in destillierten Wasser gekocht
Beim 2. dämpfen grade die Möhren im "Dampfi"

Ich werde bei beiden ansetzen wie im Rezept weiterverfahren...

Ich berichte weiter nach dem abpressen...

Stupsi
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 21
Registriert: 06 August 2014 00:32

Re: Mörenwein

Beitrag von Stupsi » 03 Februar 2015 20:15

Hi

Also ich hab jetzt beide Weine abgepresst...
sie schmecken gleich... :(
Die dampfgegarten Möhren haben schneller angefangen zu Blubbern als die gekochten...

Also weniger Arbeit ist manchmal mehr :D

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 25906
Registriert: 28 März 2004 23:00
Kontaktdaten:

Re: Mörenwein

Beitrag von Fruchtweinkeller » 03 Februar 2015 22:17

Vorsichtig nachgefragt: Schmeckst du denn überhaupt noch Möhre?
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Stupsi
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 21
Registriert: 06 August 2014 00:32

Re: Mörenwein

Beitrag von Stupsi » 04 Februar 2015 20:06

Nach Möhre schmeckst (natürlich) nicht aber die beiden "weiß Weine" schmecken gleich

Benutzeravatar
Vinifikator
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 169
Registriert: 18 August 2014 13:49

Re: Mörenwein

Beitrag von Vinifikator » 05 Februar 2015 07:02

Stupsi hat geschrieben:Nach Möhre schmeckst (natürlich) nicht aber die beiden "weiß Weine" schmecken gleich
Hey, Stupsi!

Genau das war der Grund, warum ich seinerzeit beschlossen habe, dass Möhrenwein nicht wirklich sinnvoll ist :pfeif: Mal abgesehen von der Farbe... Immerhin kann man solche "geschmacksneutralen" Weine prima beim Kochen benutzen. Ob währenddessen oder als Zutat sei mal dahingestellt :roll:

Aber trotzdem Gratulation, dass die ersten Ansätze gelungen sind. Jetzt kannste ja richtig loslegen.

Gruß
Vinifikator
"Schade, daß man Wein nicht streicheln kann"
(Kurt Tucholsky)

Holger
250 Liter Wein
250 Liter Wein
Beiträge: 388
Registriert: 17 Juli 2015 18:45

Re: Mörenwein

Beitrag von Holger » 02 Oktober 2015 18:59

ist das richtig, dass auch 6kg möhren nur 10l wein werden?
ich stelle fest, muss mir karnikel zulegen ;)
Bild

Holger
250 Liter Wein
250 Liter Wein
Beiträge: 388
Registriert: 17 Juli 2015 18:45

Re: Mörenwein

Beitrag von Holger » 08 Oktober 2015 14:46

brauche mal euren rat. hatte am 2.10. ja möhrenwein angesetzt. dieser fing nicht an zu gären, da die hefe nicht arbeitete (https://www.youtube.com/watch?v=kkNt6j3inUI). neue hefe kam dazu, 4.10. blubberte es wie wild vor sich hin, glück gehabt.
gestern abend, also etwa 3,5 tage später verhaltenes blubbern, gemessen, 10% alkohol, schmeckt bäh, also nachgezuckert für 1%. heute blubbert es fast garnicht mehr, nur noch wie wild beim schütteln.
hab ich eine gärstockung? der edle saft liegt noch auf maische in einem 30l hobbock. sollte ich besser schon abpressen und in einen ballon überführen? hatte ich eigentlich erst für nächste woche geplant.
viele grüße

Onza
250 Liter Wein
250 Liter Wein
Beiträge: 260
Registriert: 01 August 2015 16:11

Re: Mörenwein

Beitrag von Onza » 08 Oktober 2015 18:37

Vielleicht war ich zu bequem und habe es oben nicht gelesen:

Wie viel Nährsalz hast du verwendet? Welche Hefe?

Antworten

Zurück zu „Wein aus Gemüse“