wassermelonenwein

Antworten
WeinTheo
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 137
Registriert: 23 September 2013 20:48
Wohnort: Heilsbronn

wassermelonenwein

Beitrag von WeinTheo » 15 Juni 2014 20:30

So, da ich gestern im Angebot frische Wassermelonen bekommen habe, heute mal nen wein davon angesetzt. Sind insgesamt 9 liter geworden, die jetzt gerade langsam ins blubbern kommen. Ich rechne morgen früh mit einer anständigen gährung... bin mal gespannt was das am ende ergibt...

sollte etwas dabei herauskommen was trinkbar ist, werde ich die genaueren ansatzdaten hier noch nachreichen...

Mfg theo

p.s. ich glaube nächstes jahr muss ich mich zur fwt mal freischaufeln...

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 25906
Registriert: 28 März 2004 23:00
Kontaktdaten:

Re: wassermelonenwein

Beitrag von Fruchtweinkeller » 15 Juni 2014 21:13

Hi Weintheo,

ehrlich gesagt waren alle bisherigen Melonenweinversuche vom Ergebnis her eher durchwachsen.... Aber lass dich nicht abschrecken.

Ja, schaufle dir Zeit frei, die Tagung ist klasse.

Muss ich ja sagen :mrgreen:
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

WeinTheo
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 137
Registriert: 23 September 2013 20:48
Wohnort: Heilsbronn

Re: wassermelonenwein

Beitrag von WeinTheo » 19 Juni 2014 21:26

Mal wieder zurück zum eigentlichen Thema. Habe heute mal abgemaischt, Alkohol gemessen. (12%vol) und natürlich auch mal "probiert". Bähhh. Schäbig wie jeder unfertige Wein. ;) habe aber derzeit den verdacht, dass etwas tannin dem guten weinling nicht schaden würde... Hat schonmal jemand das tannin gegen Ende der gährung zugegeben? Würde das evtl. Auch gehen? Will jetzt noch nichts so gravierendes daran herumpfuschen... ;)

Mfg Theo

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 25906
Registriert: 28 März 2004 23:00
Kontaktdaten:

Re: wassermelonenwein

Beitrag von Fruchtweinkeller » 19 Juni 2014 21:27

Klar, das kann man machen, kein Problem ;)
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

WeinTheo
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 137
Registriert: 23 September 2013 20:48
Wohnort: Heilsbronn

Re: wassermelonenwein

Beitrag von WeinTheo » 24 Juni 2014 15:30

So, kurzer zwischenstand, gestern habe ich die gährung für beendet erklärt bei Ca 14 Umdrehungen, geschwefelt und ab damit in den kühleren Keller, bis ich morgen dann am Abend von der hefe abziehe und die klärphase anfängt zumindest bis zur nächsten größeren filteraktion, oder bis ich wieder ballons brauche... :pfeif:

Zeitgleich dann den erdbeerwein vom Samstag von der maische abgepresst, auf endvolumen aufgefüllt und nochmal Zucker gegeben. Nach der Aktion hatte der gutste noch 11 prozent, vorher 12,5. Säure Stelle ich dann endgültig vor dem schwefeln gar ein, Ziel sollen so Ca. 13 Prozent am Ende werden, rechne ich heute oder morgen dann damit...

Auf jedenfalls, bevor am Samstag dann die 2 Riesen kirschbäume abgeleert werden. Und am Sonntag dann davon der Wein angesetzt wird. Zumdest von dem Teil der nicht zu likör, chutney und Co wird... :pfeif:

Mal sehen wie es dann dieses Jahr weiter geht...

UPS... Etwas ins OT gerutscht... Sry, aber wollte jetzt nicht nochmal nen neuen aufmachen...

Ich berichte auf jedenfalls weiter...

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 25906
Registriert: 28 März 2004 23:00
Kontaktdaten:

Re: wassermelonenwein

Beitrag von Fruchtweinkeller » 24 Juni 2014 17:51

Und wie entwickelt sich die Melone?
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

WeinTheo
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 137
Registriert: 23 September 2013 20:48
Wohnort: Heilsbronn

Re: wassermelonenwein

Beitrag von WeinTheo » 25 Juni 2014 10:26

Für meinen Geschmack etwas "leer" erinnert leicht an Wasser mit alk, mal sehen wie sie ist wenn ich die hefe raus hab. Die schmeckt imo nämlich auch recht stark durch. (siha3) gegen Ende der Woche werde ich mehr berichten können...

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 25906
Registriert: 28 März 2004 23:00
Kontaktdaten:

Re: wassermelonenwein

Beitrag von Fruchtweinkeller » 25 Juni 2014 20:45

Das muss man positiv sehen. Mein Melonenwein hat in dieser Phase schon reichlich fies geschmeckt :mrgreen:
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

WeinTheo
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 137
Registriert: 23 September 2013 20:48
Wohnort: Heilsbronn

Re: wassermelonenwein

Beitrag von WeinTheo » 29 Juni 2014 21:31

Also wie versprochen, heute doch noch am Ende von meinem "Kirschwochenende" der Bericht zu dem "Tropfen im werden".

Hatte am Donnerstag Abend noch von der Hefe abgezogen, dabei dann mal ein Gläschen für Testzwecke beiseite gestellt.

Also ungesüßt und direkt aus dem Ballon war die Einhellige Meinung erstmal durchweg "BÄÄÄÄHHH!!!!"

Mit ziemlich gut Zucker, kam er schon besser an, habe allerdings vorerst auf ein Auswiegen des Zuckers verzichtet, das mache ich dann wenn ich die Restsüße einstelle, erstmal wollte ich ja wissen, ob es sich überhaupt lohnt das Zeug noch weiter durchzuziehen. Ergebniss: ja schon besser, schmeckt noch etwas gewöhnungsbedürftig, aber kann man trinken.

Danach mal in das Glas noch ein paar Krümelchen Tanno Rouge Structure eingerührt, dann kam er uns fast nochmal etwas süßer vor, obwohl kein weiterer Zucker zugesetzt wurde, allerdings nochmal wesentlich runder im Geschmack schon wieder mit etwas "wassermelonengeschmack", wenn auch im ersten Moment ungewohnt, weil doch anderst als Wassermelone.

Ergebniss des Abends, 6,5 Liter Wassermelonenwein übrig geblieben, in diesen 0,35g TannoRouge Structure mit eingerührt und weiterhin warten auf Selbstklärung...

Ich werde das nächste mal nach dem Filtern berichten, mal sehen was sich bis dahin noch so tut an dem "Stoff"... :pfeif: :hmm: :pfeif:

MfG Theo

P.S. Bin mal gespannt, wann ich endlich mal dazu komme die Fotos von Garten und Co. zu posten die schon seit 4 Wochen auf meinem Telefon sind um sie euch zu zeigen... :schlecht: :schlecht:

Antworten

Zurück zu „Wein aus Gemüse“