Erdbeerwein

Kümei
0 Liter Wein
0 Liter Wein
Beiträge: 3
Registriert: 31 Januar 2018 16:05
Wohnort: Oberharz

Erdbeerwein

Beitrag von Kümei » 31 Januar 2018 16:20

Hallo, ich habe vor, Erdbeerwein herzustellen.
Zum Ansatz möchte ich TK Obst statt frischen Beeren verwenden.
Hat jemand von Euch schon Erfahrungen mit dieser Herstellung gemacht? :hmm:

Benutzeravatar
Moneysac
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 505
Registriert: 04 Juli 2011 00:00

Re: Erdbeerwein

Beitrag von Moneysac » 31 Januar 2018 16:46

Grundsätzlich kannst du problemlos TK-Früchte verwenden. Bei Erdbeeren empfehle ich eine kürzere Maischestandzeit (max. 4 Tage), da die Früchte recht schnell "ausgelaugt" sind und dann nur noch Bitterstoffe in den Wein übergehen.

Kümei
0 Liter Wein
0 Liter Wein
Beiträge: 3
Registriert: 31 Januar 2018 16:05
Wohnort: Oberharz

Re: Erdbeerwein

Beitrag von Kümei » 31 Januar 2018 20:10

Vielen Dank für den Tip! :idea:

Benutzeravatar
Chesten
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1986
Registriert: 22 Mai 2012 00:00

Re: Erdbeerwein

Beitrag von Chesten » 31 Januar 2018 21:26

Ich hatte letztes Jahr auch einen Erdbeerwein aus TK-Ware gemacht nach 7 Tagen Maischegärung verlief alles normal.
Nur nach dem abmaischen nicht vergessen den Säuregeehalt zu messen !
"Die einzig stabile Währung ist die alkoholische Gärung" (Das Känguru-Manifest)

Hier findest du einen Anleitung wie man seinen ersten eigenen Wein herstellt:

http://www.forum.fruchtweinkeller.de/viewtopic.php?f=33&t=12175

Benutzeravatar
Moneysac
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 505
Registriert: 04 Juli 2011 00:00

Re: Erdbeerwein

Beitrag von Moneysac » 01 Februar 2018 02:51

naja, strenggenommen ist die Maischestandzeit auch vom Gärverlauf abhängig. Aber einen guten Gärverlauf vorausgesetzt waren meine Erdbeeren nach 4 Tagen schon völlig geschmacklos und auch farblich deutlich verblasst. Eine längere Standzeit brachte bei mir ein reproduzierbar schlechteres Ergebnis. Der Wein war dann im Nachgeschmack irgendwie erdig/bitter.

Wenn du sicher gehen willst, probiere mal nach 3-4 Tagen die Erdbeeren von der Maische. Wenn sie nur noch bitter schmecken dann würde ich sie auf jeden Fall entfernen.

Benutzeravatar
Chesten
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1986
Registriert: 22 Mai 2012 00:00

Re: Erdbeerwein

Beitrag von Chesten » 01 Februar 2018 19:34

Joa man muss halt schauen wie sich sein Wein verhält, zwischen 3 bis 7 Tagen Maischestandzeit sind normal und aus der Ferne ist immer das nicht zur beurteilen. Aber grundsätzlich hast du schon recht je länger die Standzeit auf der Maische sind desto mehr Bitterstoffe gehen in den Wein über.
"Die einzig stabile Währung ist die alkoholische Gärung" (Das Känguru-Manifest)

Hier findest du einen Anleitung wie man seinen ersten eigenen Wein herstellt:

http://www.forum.fruchtweinkeller.de/viewtopic.php?f=33&t=12175

Kümei
0 Liter Wein
0 Liter Wein
Beiträge: 3
Registriert: 31 Januar 2018 16:05
Wohnort: Oberharz

Re: Erdbeerwein

Beitrag von Kümei » 18 Februar 2018 21:50

Update: Maischegärung nach fünf Tagen abgebrochen, da die Erdbeeren jetzt beginnen, tatsächlich bitter zu werden.
Ansonsten ist die Verarbeitung der TK Erdbeeren kein Problem. 10kg von der Bäko, kein Aufwand, kein Putzen. Die nach einem Tag gleich im Maischebehälter aufgetauten Früchte mit einem Kartoffelstampfer etwas zerdrückt und nach Rezept angesetzt. Heute dann abgemaischt und das Ganze mit viel Zeit und Kraft durch ein Tuch gedrückt. Mühe, die sich lohnt.
Ca. 6,5g Säure gemessen und 1g nachgesäuert. Den Zucker erstmal so gelassen, hier war auch mit dem Refraktometer keine reelle Messung mehr machbar. Wohl wegen dem jetzt schon vorhandenen Alkohol?
Jetzt schaun wir mal.
Alles richtig soweit?

Benutzeravatar
Metinchen
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1078
Registriert: 24 Juli 2009 00:00

Re: Erdbeerwein

Beitrag von Metinchen » 18 Februar 2018 22:09

Zucker würd ich in dem Stadium auch nicht zu messen versuchen :roll: . Aber Du hast doch sicher beim abmaischen mal probiert ;) . Oder? :lol:
Wenn er noch süsslich schmeckt hat er noch genug, wenn sich dir im Gaumen alles zusammenzieht kannst du nachzuckern.
Optimisten leiden ohne zu klagen, Pessimisten klagen ohne zu leiden!

Benutzeravatar
Moneysac
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 505
Registriert: 04 Juli 2011 00:00

Re: Erdbeerwein

Beitrag von Moneysac » 18 Februar 2018 22:27

Zucker kannst du während der Gärung nicht verlässlich messen. Jedenfalls nicht mit den Messmitteln die wir hier üblicherweise verwenden. Ansonsten nutze deine Zunge. Sobald er trocken ist zuckerst du nach.

Und keine Angst wenn es jetzt nicht gleich wieder anfängt zu blubbern. Das kann gerne mal 24 Stunden dauern bis es wieder richtig anfängt, da ja ein Großteil der Hefe beim abpressen ebenfalls entfernt wurde.

Bahnwein
250 Liter Wein
250 Liter Wein
Beiträge: 274
Registriert: 27 September 2014 21:52
Wohnort: Radolfzell

Re: Erdbeerwein

Beitrag von Bahnwein » 18 Februar 2018 22:44

Ich weiß nicht, ob beim Abpressen wirklich ein Großteil der Hefe entfernt worden ist. Dieses erscheint mir aber, wegen der Grobheit der Mittel (z.B.Tuch, Presssack...) zum Abpressen unwahrscheinlich.
Aber beim Abpressen wird ein großer Teil des gelösten CO2 ausgetrieben. Bis dieses durch die Hefe wieder produziert wird und es erneut von selber ausgast dauert halt ein wenig. Da kann man als Anfänger wirklich auf unnötig schlechte Gedanken kommen. :mrgreen:

Benutzeravatar
Moneysac
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 505
Registriert: 04 Juli 2011 00:00

Re: Erdbeerwein

Beitrag von Moneysac » 19 Februar 2018 00:35

Aber beim Abpressen wird ein großer Teil des gelösten CO2 ausgetrieben. Bis dieses durch die Hefe wieder produziert wird und es erneut von selber ausgast dauert halt ein wenig.
Das ist auf jeden Fall auch korrekt. Vermutlich ist es eine Mischung aus beidem. Jedenfalls sollte man nicht die Geduld verlieren und in blinden Aktionismus verfallen.

Igzorn
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1107
Registriert: 05 Januar 2016 20:43

Re: Erdbeerwein

Beitrag von Igzorn » 19 Februar 2018 08:51

Genau so ist es. Beim Ansetzen muss alles schnell und hektisch sein. Danach haben wir alle seeeeehr viel Zeit.
Ist das Trinkgefäß erst leer, macht es keine Freude mehr. ... Rechtschreibfehler kommen alle durch dem Handy...

Antworten

Zurück zu „Wein aus Beeren oder Früchten“