Aus 5 mach 3

Antworten
Benutzeravatar
Beaer
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 15
Registriert: 22 August 2017 09:46
Wohnort: naehe Holzminden

Aus 5 mach 3

Beitrag von Beaer » 01 Dezember 2017 22:12

Hallo zusammen,

hab soeben meinen zweiten Ansatz (rein honig/wasser) durch einen simplex filter gefiltert.
Das wichtigste zuerst... schon suuuper lecker und kristall klar :)

Jetzt ist mir aber aufgefallen das aus dem 5l Ansatz nach abstechen und filtern knappe 3 - 3 1/2l (3x 0,75, 1x0,5 und 1x0,35)wurden.. ist der verlust in dieser grössenórdnung normal oder hab ich was grundlegend falsch gemacht? Auf diversen "Youtube Videos kriegen die aus nem 10l Ansatz etwas mehr als 9l abgefuellt raus..

Auch wenn ich die Zutaten zusammenrechne (Honig 15€ + Hefe, Schwefel usw.. 5€, filterplatten grob und steril 5€) komm ich auf ~8€/1l bzw 4€/0,5l damit komm ich den Bereich des teuren mets fuer 6€/0,5l. Ist das der normale Preisbereich fuer "gute" Zutaten oder hab ich da auch wo geschludert? dachte eigtl. ich wuerd mir da etwas mehr sparen :/

Nicht falsch verstehen, ich will nicht geizen, der Wein ist was besonderes und super lecker (und es macht spass :) ), also lohnt es sich so oder so, ich will nur wissen ob ich irgendwo drastisch schludere und etwas vergeude...

ach und das hier kahm raus :)
Bild

Igzorn
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 836
Registriert: 05 Januar 2016 20:43

Re: Aus 5 mach 3

Beitrag von Igzorn » 02 Dezember 2017 00:14

:clap:
Sieht toll aus! Hast Du gut gemacht.

Verluste sind zu erwarten.
1. Sind die Flaschen voller als 0,75l
2. Hat ausser Dir noch keiner ernsthaft gemessen. Gerade die YouTuber (420) mal aussen vor, sind alle super geil und super easy.... Sowas schätzen die Checker...
3. Halber bis 1 Liter Verlust sind normal. Je nach dem wie pingelig bzw genau Du bist, desto besser Dein Endprodukt aber eben auch geringer in der Ausbeute. Mach lieber 3 Liter perfekten Wein als 4,5 Liter ok geht so. Sagst Du ja selbst.
Ist das Trinkgefäß erst leer, macht es keine Freude mehr.

Benutzeravatar
Josef
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 4734
Registriert: 06 Februar 2005 00:00

Re: Aus 5 mach 3

Beitrag von Josef » 02 Dezember 2017 08:45

Sehe ich auch so.
5 Liter ist nun mal ein undankbarer Ansatz, was den Verlust angeht. Da sind 1-1,5 Liter ja 20-30% :schlecht:
Das kann man so auch nicht auf einen zB. 20 Liter Ansatz übertragen, da liegt der Verlust nämlich auch bei 1-2 Litern. Und dann ist das Verhältnis nämlich nur 5-10% :engel:
Was man auch zum Teil auf die Kosten umlegen kann, da kosten die Filterschichten das gleiche, egal ob man 5, oder 20 Liter durchschickt.
Ansonsten Glückwunsch zu deinem neuen Wein, er sieht in der Flasche ja gut aus, und noch wichtiger, das er dir auch schmeckt. :clap:

Benutzeravatar
420
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 2996
Registriert: 26 September 2011 23:00

Re: Aus 5 mach 3

Beitrag von 420 » 02 Dezember 2017 21:44

Wie Josef schon schrieb, sind 5-Liter-Ansätze für die Filterei nicht gerade optimal. Wenn Du dann mehere 5-Liter-Ansätze hintereinander filtern würdes, wäre der Verlust nicht so hoch. Problem wären dann die Mischweine, die aber auch richtig lecker schmecken können.

Aus diesem Grunde setzt ich fast "nie" nur 5 Liter an. Zwar habe ich im Augenblick 2 Rotweine in der Klärung (5 und 10 Liter). Und wenn ich dann mit der Pulcino filter, sind dann nicht nur die 15 Liter so weit, sondern nach den Rotweinen könnte man z.B. rote Beerenweine sehr gut filtern.

VG
„Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein
Filme Wein, Gerätschaften, Projekte und mehr

Benutzeravatar
Josef
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 4734
Registriert: 06 Februar 2005 00:00

Re: Aus 5 mach 3

Beitrag von Josef » 02 Dezember 2017 22:01

Genau so ist es, wenn ein Filtertag ansteht, dann hört man nicht auf zu filtern wenn der Wein ausgeht, sondern wenn die Filter schlapp machen.
Und das kann (im schlimmsten Fall) nach 5 Litern so sein ?-| , oder auch erst nach 100 Litern. :engel:

Martinve7
50 Liter Wein
50 Liter Wein
Beiträge: 80
Registriert: 13 Dezember 2015 19:12
Wohnort: Homberg Ohm

Re: Aus 5 mach 3

Beitrag von Martinve7 » 03 Dezember 2017 11:13

Ich bin ja ein Fan von Gefrierkonzentration. :D

Ich fülle mir das, was zu wässrig für die Flasche aber zu schade zum weglaufen lassen ist separat ab und jage das zwei drei mal durch den Gefrierschrank. Dazu kommen die Filterreste, denn bei 25 Umdrehungen und mehr will eh keine Hefe mehr arbeiten.
Gruß
Martin

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 25829
Registriert: 28 März 2004 23:00
Kontaktdaten:

Re: Aus 5 mach 3

Beitrag von Fruchtweinkeller » 03 Dezember 2017 11:21

Interessante Resteverwertung :)
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Antworten

Zurück zu „Abstich, Klärung und Filtration“