Wann gärt er nicht mehr

Kermit
0 Liter Wein
0 Liter Wein
Beiträge: 3
Registriert: 31 Mai 2017 07:39

Wann gärt er nicht mehr

Beitragvon Kermit » 26 Juli 2017 11:24

Hallo !

Meine Beobachtung :
Wenn der Zucker aufgebraucht ist, hört die Gärung schlagartig auf. Kann man sofort daran sehen das die Flüssigkeit im Gärröhrchen auf beiden seiten gleich hoch steht.
Wenn aber die Hefe an ihre Toleranzgrenze kommt, wird es nur immer laaaaangsamer. Hört aber so vollständig nie (?) oder erst sehr sehr spät (?) auf.

Ab wann kann man sagen die Gärung ist vorbei ?
Ein Blubb jede Minute ? Alle 5 Minuten ? Alle 10 Minuten ?

Benutzeravatar
Chesten
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1498
Registriert: 21 Mai 2012 23:00

Re: Wann gärt er nicht mehr

Beitragvon Chesten » 26 Juli 2017 12:13

Kermit hat geschrieben:Ab wann kann man sagen die Gärung ist vorbei ?
Ein Blubb jede Minute ? Alle 5 Minuten ? Alle 10 Minuten ?


Mit Blubbs kommst du bei dieser Frage nicht weit da, der Füllstand im Gärrohrchen z.B. vom Luftdruck und damit vom Wetter abhängig ist.
Wenn du auf Nummersicher gehen willst ob die Gärung vorbei ist musst du dich auf deine Zunge verlassen!
Soll heißen erst wenn die Restsüße über mindestes 2 Wochen stabil ist kannst du sagen das die Gärung vorbei ist.
"Die einzig stabile Währung ist Alkoholsche Gärung" (Das Känguru-Manifest)

Hier findest du einen Anleitung wie man seinen ersten eigenen Wein herstellt:

http://www.forum.fruchtweinkeller.de/viewtopic.php?f=33&t=12175

Igzorn
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 591
Registriert: 05 Januar 2016 20:43

Re: Wann gärt er nicht mehr

Beitragvon Igzorn » 26 Juli 2017 17:46

viewtopic.php?f=34&t=12713

Gerade am Ende kommen wir zu Deinem Problem. :mrgreen:
Ist das Trinkgefäß erst leer, macht es keine Freude mehr.


Zurück zu „sonstige Fragen zum Honigwein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast