Saccharomyces-Hefe Fructoferm W33

Antworten
Benutzeravatar
Metel
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 31
Registriert: 10 Februar 2013 00:00
Wohnort: Bayern

Saccharomyces-Hefe Fructoferm W33

Beitrag von Metel » 11 August 2017 19:48

Hallo Miteinder

Ich möchte einen ganz speziellen Met ansetzen. Möchte darüber aber noch nicht schreiben. Dafür hätte ich gerne Saccharomyces-Hefe Fructoferm W33. Leider finde ich keine Möglichkeit diese Hefe zu kaufen.

Kann mir hier jemand weiterhelfen?
Zivilisation ist etwas seltsames.
Je länger die Menschheit sie lebt, desto kümmerlicher wird sie.


Benutzeravatar
420
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 2995
Registriert: 26 September 2011 23:00

Re: Saccharomyces-Hefe Fructoferm W33

Beitrag von 420 » 11 August 2017 20:25

Hi Metel,

die Hefe habe ich nicht vorrätig. Dennoch, kaufen könnte man sie z.B. hier.

Gebe die Hefe einfach bei Bilder in google ein und besuche dann die Seite. Da wirst Du wohl fündig werden.

VG
„Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein
Filme Wein, Gerätschaften, Projekte und mehr

Benutzeravatar
Metel
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 31
Registriert: 10 Februar 2013 00:00
Wohnort: Bayern

Re: Saccharomyces-Hefe Fructoferm W33

Beitrag von Metel » 11 August 2017 21:09

Super!!!

Das ging ja sehr schnell.

Vielen herzlichen Dank!!!

Kleinere Portionen gibt es wahrscheinlich nicht. Lässt sich der große Rest der Trockenhefe eingefrieren?
Zivilisation ist etwas seltsames.
Je länger die Menschheit sie lebt, desto kümmerlicher wird sie.


Benutzeravatar
420
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 2995
Registriert: 26 September 2011 23:00

Re: Saccharomyces-Hefe Fructoferm W33

Beitrag von 420 » 11 August 2017 22:30

Sicherlich wird es auch kleinere Portionen geben. 500 g sind schon eine Hausnummer.

Luftdicht verschließen und der Kühlschrank reichen mir immer aus. Da liegt dann auch mal Hefe für 1,5 Jahre. Am Ende kannst Du ja einfach etwas mehr für den Ansatz nehmen.

Und hier habe ich noch einen anderen Shop gefunden.

Hast Du schon einmal die Bezugsquellen, die auf der HP-Seite stehen, hinsichtlich der Hefe durchgegangen? Ggf. dort anrufen. Vielleicht können sie die Hefe auch in kleineren Mengen besorgen.

VG
„Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein
Filme Wein, Gerätschaften, Projekte und mehr

Igzorn
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 834
Registriert: 05 Januar 2016 20:43

Re: Saccharomyces-Hefe Fructoferm W33

Beitrag von Igzorn » 12 August 2017 06:56

Ich überweise Dir nen 10er und nehme anteilig was ab. Einfach einschweissen und mit der Post verschicken. Briefmarke überweise ich natürlich auch.
Ist das Trinkgefäß erst leer, macht es keine Freude mehr.

Benutzeravatar
Metel
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 31
Registriert: 10 Februar 2013 00:00
Wohnort: Bayern

Re: Saccharomyces-Hefe Fructoferm W33

Beitrag von Metel » 12 August 2017 09:26

Gute Idee mit dem Anrufen. Mal sehn, was sich machen lässt. Auch mit dem Anteiligen versenden. Vieleicht meldet sich noch der Eine oder Andere, welcher ebenfalls so eine "Raritätenhefe" anteilig haben will.

Vor ein paar Jahren vergärte ich Sauerkirschen mit Honig. Letztendlich gab die Hefe wegen dem vermutlich zu hohen Fructoseanteil den Geist auf, ohne genügend Alc zu erzeugen. Diesen Gärstopp möchte ich auf diese Weise umgehen.

Der Sauerkirschmet ist mit seinem Aroma, Farbe und Geschmack zwar trotz etwa nur 9% Alc ein Gedicht vor den Göttern. Sollte aber bis mindestens 14% vergären.

Gestern erst haben wir wieder eine Flasche Kirschmet angezapft. Einfach super lecker. :clap:
Zivilisation ist etwas seltsames.
Je länger die Menschheit sie lebt, desto kümmerlicher wird sie.


Igzorn
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 834
Registriert: 05 Januar 2016 20:43

Re: Saccharomyces-Hefe Fructoferm W33

Beitrag von Igzorn » 12 August 2017 15:04

Gab es nicht so ein Unterforum Hefetausch?
Ist das Trinkgefäß erst leer, macht es keine Freude mehr.

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 25829
Registriert: 28 März 2004 23:00
Kontaktdaten:

Re: Saccharomyces-Hefe Fructoferm W33

Beitrag von Fruchtweinkeller » 13 August 2017 09:58

Ein paar Krümelchen würde ich abnehmen, um meine Hefesammlung zu vervollständigen 8-)
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
Grape
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 122
Registriert: 17 Oktober 2015 18:57

Re: Saccharomyces-Hefe Fructoferm W33

Beitrag von Grape » 14 August 2017 18:24

Ich würde auch etwas abzweigen wollen. :pfeif:

Benutzeravatar
Metel
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 31
Registriert: 10 Februar 2013 00:00
Wohnort: Bayern

Re: Saccharomyces-Hefe Fructoferm W33

Beitrag von Metel » 27 August 2017 15:54

Servus Miteinand,

sorry, aber ich habe mich für eine andere Hefe entschieden, welche ebenfalls sehr gut mit der Fructose zurechtkommen soll. Die w33 wäre zwar optimal aber viel zu teuer. Kleine Portionen sind nicht erhältlich.
Ein Produkt von VINOFERM fand nach mehr als 2 Wochen Lieferzeit zu mir.
Inzwischen ist aber der letzte Metgedanke hinfällig. Meine Lieblingsgattin benötigt den Grundstoff selbst für ihre Backkonfitüre. Ok, dann wird eben etwas anderes zusammengebraut.
Und zwar einen Biermet. Dafür passt die Hefe von VINOFERM genauso gut.
Zivilisation ist etwas seltsames.
Je länger die Menschheit sie lebt, desto kümmerlicher wird sie.


Benutzeravatar
Grape
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 122
Registriert: 17 Oktober 2015 18:57

Re: Saccharomyces-Hefe Fructoferm W33

Beitrag von Grape » 19 September 2017 05:27

Du Ärmster ;)

Antworten

Zurück zu „Honigwein mit Früchten (Melomel)“