Met Blubbert nicht mehr, was nun?

Protokolle von Metfreunden
Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 26204
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Met Blubbert nicht mehr, was nun?

Beitrag von Fruchtweinkeller » 15 Mai 2018 21:52

Wenn ihr mit ggf. etwas Trübung und etwas Hefebodensatz leben könnt: Warum nicht? Vor dem Genuss müsst ihr nochmal prüfen ob die Restsüße ausreicht, und wenn ihr wärmer stellt solltet ihr ihn auch aufbrauchen :mrgreen:
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Axlmaxl
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 45
Registriert: 25 Februar 2018 09:57

Re: Met Blubbert nicht mehr, was nun?

Beitrag von Axlmaxl » 15 Mai 2018 23:06

Fruchtweinkeller hat geschrieben:
15 Mai 2018 21:52
Wenn ihr mit ggf. etwas Trübung und etwas Hefebodensatz leben könnt: Warum nicht? Vor dem Genuss müsst ihr nochmal prüfen ob die Restsüße ausreicht, und wenn ihr wärmer stellt solltet ihr ihn auch aufbrauchen :mrgreen:
wir sind ne kleine Gruppe und alle sind schon ganz heiß drauf.. es hat auch schon jeder verkostet und jeder ist begeistert.
Also mit Trübung können wir alle leben!

Im Grundrezept steht: mit 1,1g Schwefel schwefeln. Das bezieht sich ja auf ca. 10L. Ich hab ca 4L also nehm ich die Hälfte, oder?
Dann mach ich das Gärröhrchen wieder drauf und stell ihn in den Keller (hier hats ca 10 Grad, was kühleres hab ich nicht und im Kühlschrank ist kein Platz :-D)
Wenn sich die Hefe abgesetzt hat, also ca. Mitte-Ende nächster Woche, wenn ich ihn morgen schwefel (was sie aktuell auch schon tut, man sieht einen Starken Absatz, anbei ein Bild), ziehe ich sie wie beschrieben ab und Lager ihn bis zum Fest einfach Kühl in einem Gefäß, dass nicht dicht ist (evtl nachgärung). dieses Spül ich davor mit diesem Kaliumpyrosulfit-Wassergemisch aus, lass den ablüften und ablaufen.

Hab ich was vergessen :-)

PS: Die Methörner sind schon gekauft :engel:

Bild

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 26204
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Met Blubbert nicht mehr, was nun?

Beitrag von Fruchtweinkeller » 15 Mai 2018 23:27

Das Grundrezept geht von einem Volumen von 11 Litern aus. Für 4 Liter brauchst du folglich 0,4 g "Schefelpulver". Ich würde ihn nur nicht schwefeln wenn du jetzt noch eine Gäraktivität beobachtest. Dann erst schwefeln wenn du bereits von der Hefe abgezogen hast.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Axlmaxl
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 45
Registriert: 25 Februar 2018 09:57

Re: Met Blubbert nicht mehr, was nun?

Beitrag von Axlmaxl » 15 Mai 2018 23:38

Fruchtweinkeller hat geschrieben:
15 Mai 2018 23:27
Das Grundrezept geht von einem Volumen von 11 Litern aus. Für 4 Liter brauchst du folglich 0,4 g "Schefelpulver". Ich würde ihn nur nicht schwefeln wenn du jetzt noch eine Gäraktivität beobachtest. Dann erst schwefeln wenn du bereits von der Hefe abgezogen hast.
okay danke!

Der "Absatz", der dann entsteht, sieht so ähnlich aus wie in dem Bild oder? So sieht meiner aktuell aus :-)

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 26204
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Met Blubbert nicht mehr, was nun?

Beitrag von Fruchtweinkeller » 15 Mai 2018 23:44

Das sieht nicht unbedingt appetitlich aus, ist aber normal ;)
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Axlmaxl
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 45
Registriert: 25 Februar 2018 09:57

Re: Met Blubbert nicht mehr, was nun?

Beitrag von Axlmaxl » 16 Mai 2018 00:31

Fruchtweinkeller hat geschrieben:
15 Mai 2018 23:44
Das sieht nicht unbedingt appetitlich aus, ist aber normal ;)
danke. Gerade nochmal verkostet. Vinometer zeigt knappe 16% und es blubbert nix mehr..
Werde mich morgen mal daran machen die Gegenstände zu desinfizieren und dann kanns losgehn

Benutzeravatar
Chesten
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1996
Registriert: 22 Mai 2012 00:00

Re: Met Blubbert nicht mehr, was nun?

Beitrag von Chesten » 16 Mai 2018 16:40

Welche Heferasse hast du verwendet ?
16 vol% ist schon die obere Grenze des möglichen aber wenn man bedenkt das der euch schon so super schmeckt ist wohl da noch ordentlich Zucker drin !
Wenn man dann den Fehler des Vinometers berücksichtigt kann der so 14 biz 16 vol% haben aber genauer bekommst du das mit einem Vinometer nicht hin.

Klar sieht das nicht schön aus wenn es so trüb mit Bodensatz ist aber wenn die euch dein Met besser schmeckt als die Mittelaltermarktploerre ist doch alles super ;) !

Ja brillant klar und schön gelagert schmeckt es zig mal besser aber man muss ja in seiner Winzerkarriere noch Ziele haben :D ;) !
"Die einzig stabile Währung ist die alkoholische Gärung" (Das Känguru-Manifest)

Hier findest du einen Anleitung wie man seinen ersten eigenen Wein herstellt:

http://www.forum.fruchtweinkeller.de/viewtopic.php?f=33&t=12175

Axlmaxl
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 45
Registriert: 25 Februar 2018 09:57

Re: Met Blubbert nicht mehr, was nun?

Beitrag von Axlmaxl » 16 Mai 2018 17:10

Fruchtweinkeller hat geschrieben:
15 Mai 2018 23:27
Das Grundrezept geht von einem Volumen von 11 Litern aus. Für 4 Liter brauchst du folglich 0,4 g "Schefelpulver". Ich würde ihn nur nicht schwefeln wenn du jetzt noch eine Gäraktivität beobachtest. Dann erst schwefeln wenn du bereits von der Hefe abgezogen hast.
so ist jetzt abgezogen. jetzt schwefeln? Hab angst, dass sich dadurch der Geschmack ändert..

Axlmaxl
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 45
Registriert: 25 Februar 2018 09:57

Re: Met Blubbert nicht mehr, was nun?

Beitrag von Axlmaxl » 16 Mai 2018 17:15

Chesten hat geschrieben:
16 Mai 2018 16:40
Welche Heferasse hast du verwendet ?
16 vol% ist schon die obere Grenze des möglichen aber wenn man bedenkt das der euch schon so super schmeckt ist wohl da noch ordentlich Zucker drin !
Wenn man dann den Fehler des Vinometers berücksichtigt kann der so 14 biz 16 vol% haben aber genauer bekommst du das mit einem Vinometer nicht hin.

Klar sieht das nicht schön aus wenn es so trüb mit Bodensatz ist aber wenn die euch dein Met besser schmeckt als die Mittelaltermarktploerre ist doch alles super ;) !

Ja brillant klar und schön gelagert schmeckt es zig mal besser aber man muss ja in seiner Winzerkarriere noch Ziele haben :D ;) !
Portwein von Kitzinger.
bei der letzten zucker-zugabe hat sich rein garnichts getan im Met. auch nicht bei Schütteln.

er lagert jetzt im Kühlschrank für eine Woche damit sich noch der Rest absetzt. Haben zu zweit sauber abgestochen und ein bisschen Met im Ballon gelassen, dafür haben wir keinen Bodensatz mit abgestochen!

die Hälfte von meinem Met werde ich so lange lagern, bis er klar wird, der Rest wird "verfeiert" ;-)

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 26204
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Met Blubbert nicht mehr, was nun?

Beitrag von Fruchtweinkeller » 16 Mai 2018 22:54

Auch inaktive Hefe kann eindringenden Sauerstoff binden. Da du jetzt keine größeren Hefemengen mehr hast und zudem noch Sauerstoffkontakt gegben ist könnte man jetzt schwefeln. Ich persönlich schwefle 2x: Vor dem Abzug wenn sich die Hefe inaktiv ist und sich abstzten soll und vor der Flaschenabfüllung.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
Chesten
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1996
Registriert: 22 Mai 2012 00:00

Re: Met Blubbert nicht mehr, was nun?

Beitrag von Chesten » 20 Mai 2018 18:37

Die Schwefelung verändert den Geschmack nicht dafür sind die Mengen viel zu klein.
"Die einzig stabile Währung ist die alkoholische Gärung" (Das Känguru-Manifest)

Hier findest du einen Anleitung wie man seinen ersten eigenen Wein herstellt:

http://www.forum.fruchtweinkeller.de/viewtopic.php?f=33&t=12175

Benutzeravatar
Moneysac
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 507
Registriert: 04 Juli 2011 00:00

Re: Met Blubbert nicht mehr, was nun?

Beitrag von Moneysac » 20 Mai 2018 19:48

Schwefel schützt sogar deinen Wein, damit dein Geschmack so bleibt wie er ist. Nicht geschwefelter Wein kann je nach Sorte recht schnell einen Oxidationsgeschmack bekommen.

Antworten

Zurück zu „Met Tagebücher“