Gärung will nicht enden

Bitte zuerst die FAQ lesen!
Skadi
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 21
Registriert: 16 Januar 2018 16:50

Gärung will nicht enden

Beitrag von Skadi » 13 Februar 2018 19:25

Hallo liebe Metbrau-Gemeinde,

Anfang Oktober hab ich einen Ansatz mit Kirschmet gemacht, der aber immer noch vor sich hingärt. Enthalten sind:

1 kg (2 Gläser) Honig
600g Kirschen aus dem Tiefkühlfach
2 geraspelte Äpfel
1/2 Liter Apfelsaft
mit Wasser aufgefüllt auf 4,5 Liter

Gärstarter: Johannisberg-Hefe (trocken) mit Hefenährsalz.

Jetzt hab ich davor schon zweimal Met gebraut, aber das hat beide Male nur 2-3 Monate gedauert, vom Ansatz bis zur Abfüllung.
Dieser Ansatz blubbert seit vier Monaten vor sich hin, wenngleich nicht mehr alle paar Sekunden, sondern nur noch schleppend (das aber auch schon seit einigen Wochen).

Gibt es eine Möglichkeit, die Gärung zu stoppen? Oder aber: Ich habe das Ganze nach ca. einem Monat Gärung durch ein Sieb gegossen, um die Kirschen herauszubekommen, könnte ich dabei die Hefe mitentfernt haben?

Igzorn
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1107
Registriert: 05 Januar 2016 20:43

Re: Gärung will nicht enden

Beitrag von Igzorn » 13 Februar 2018 21:57

Eigentlich klingt alles gut. Das mit dem Raussieben der Hefe halte ich für ausgeschlossen.

Es kann schon eher der Honig sein, der Probleme mit der Gärung macht. Am Ende auf Zucker wechseln.

Ansonsten warm stellen und schwenken.

Beenden kannst Du die Gärung nicht. Filtern ist die einzige akzeptable Lösung und dafür musst Du 200€ ausgeben.
Ist das Trinkgefäß erst leer, macht es keine Freude mehr. ... Rechtschreibfehler kommen alle durch dem Handy...

Skadi
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 21
Registriert: 16 Januar 2018 16:50

Re: Gärung will nicht enden

Beitrag von Skadi » 13 Februar 2018 22:23

Okay, danke dir, Igzorn. Das heißt, auch wenn es so lange dauert, hat das nichts Schlechtes zu bedeuten, richtig?

Von Geschmack und Umdrehungen (ca. 15%) gefällt es mir schon mal nicht schlecht, nur das mit der zeitlichen Dauer war mir unheimlich.

Maschinell filtern für 200 Euro kommt leider nicht in Frage. Vielleicht später mal, wenn ich das nötige Geld locker haben sollte...
Dafür sorgen, dass es schneller geht, kann man wahrscheinlich auch nicht?

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 26186
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Gärung will nicht enden

Beitrag von Fruchtweinkeller » 13 Februar 2018 22:40

War Nährsalz auch im Hauptansatz? Welches Präparat/welche Zusammensetzung hatte es, wie viel hast du verwendet? Welche Honigsorten hast du vorher/aktuell verwendet? Wie stabilisierst du deine Weine? Was für eine Alkoholtoleranz hat die Hefe? Welchen Alkoholgehalt misst du aktuell mit welchem Gerät? Hattest du diese Hefe auch schon zuvor verwendet? Sah die Hefe nach Hefe aus? (Blöde Frage, aber wir hatten hier mal einen Bericht über eine polnische Trockenhefe die nach Sägespänen aussah).
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Martinve7
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 109
Registriert: 13 Dezember 2015 19:12
Wohnort: Homberg Ohm

Re: Gärung will nicht enden

Beitrag von Martinve7 » 13 Februar 2018 22:43

Igzorn hat geschrieben:
13 Februar 2018 21:57
[... ] Filtern ist die einzige akzeptable Lösung und dafür musst Du 200€ ausgeben.
Komisch dass ich immer noch in diesem Forum mein komplettes Vinoferm Filtersystem für 50€ anbiete. :roll:
Gruß
Martin

Skadi
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 21
Registriert: 16 Januar 2018 16:50

Re: Gärung will nicht enden

Beitrag von Skadi » 14 Februar 2018 00:58

Danke für die ausführliche Antwort, Fruchtweinkeller! Dann werd ich dir mal ein paar Infos zurückgeben...

Nährsalz war nur im Gärstarter. Das genügt also nicht? Die letzten beiden Male hatte das nicht gestört.
Wie viel? 5g. Was ist mit Präparat gemeint?
Verwendet hab ich Blütenhonig vom Imker, allerdings stand der davor mehrere Jahre in nem Metalleimer herum (der Honig natürlich, nicht der Imker).
Stabilisieren = Zucker oder Honig nachgeben? In diesem Fall Honig.
Alkoholtoleranz, gute Frage, mein Kollege hat offenbar mal 20% damit hinbekommen...
Zum Messen hab ich lediglich ein Refraktometer zur Verfügung. Das nützt jetzt wahrscheinlich nichts mehr, weil es nicht zwischen Zucker und Alkohol unterscheiden kann... Als der "Ansatzhonig" vergoren war (meiner Meinung nach komplett umgesetzt), zeigte es 20%.
Die Hefe hab ich die letzten beiden Male auch verwendet, und ja, es ist ein polnisches Produkt, hat aber nichts mit Sägespänen gemein. Bislang hat es funktioniert und - mit Restsüße - so 17% erzielt.

Skadi
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 21
Registriert: 16 Januar 2018 16:50

Re: Gärung will nicht enden

Beitrag von Skadi » 14 Februar 2018 01:00

Martinve7 hat geschrieben:
13 Februar 2018 22:43
Komisch dass ich immer noch in diesem Forum mein komplettes Vinoferm Filtersystem für 50€ anbiete. :roll:
50 Euro? Das klingt zu schön, um wahr zu sein... vielleicht ist das ja der Grund, Martin?

Igzorn
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1107
Registriert: 05 Januar 2016 20:43

Re: Gärung will nicht enden

Beitrag von Igzorn » 14 Februar 2018 08:07

Skadi hat geschrieben:
14 Februar 2018 01:00
Martinve7 hat geschrieben:
13 Februar 2018 22:43
Komisch dass ich immer noch in diesem Forum mein komplettes Vinoferm Filtersystem für 50€ anbiete. :roll:
50 Euro? Das klingt zu schön, um wahr zu sein... vielleicht ist das ja der Grund, Martin?
Tatsächlich nicht. Für kleine Mengen(20-100l/pa) ist das ein tolles System. Greif zu! Leicht, transportabel, geht in einen Umzugskarton.

Wenn Dich Bananengeschmack im Ansatz nicht stört, kannst Du eine viertel Banane zermatschen und dazu tun. Wenn er Dich doch stört, versuch es mit Nährsalz.

Wie gesagt, kann Honig manchmal hemmend auf Hefe wirken. Dann musst Du am Ende auf Zucker zurück greifen oder eben nen Filter nehmen. 50€ sind da ein Topangebot. Sind die Filterschichten dabei?
Ist das Trinkgefäß erst leer, macht es keine Freude mehr. ... Rechtschreibfehler kommen alle durch dem Handy...

Skadi
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 21
Registriert: 16 Januar 2018 16:50

Re: Gärung will nicht enden

Beitrag von Skadi » 14 Februar 2018 10:28

Jetzt bin ich interessiert. Und ein solcher Filter entfernt tatsächlich die gesamte restliche Hefe? Ich dachte immer, das geht gar nicht vollständig?
Und wenn das Maschinchen wirklich so handlich ist, wäre es perfekt - ich hatte mir jetzt ein Monstrum vorgestellt...

Das mit dem Nährsalz probier ich mal. Ich hoffe, das nützt in so einem späten Stadium noch was.

Mopsburger
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 11
Registriert: 21 Januar 2018 14:20

Re: Gärung will nicht enden

Beitrag von Mopsburger » 14 Februar 2018 12:57

Wie weit du die Hefen rauskriegst, hängt von der verwendeten Filterschicht ab. Um den Wein richtig zu stabilisieren und von Mikroorganismen zu befreien, müsstest du sterilfiltern (mit entsprechend feinen Filterschichten und entsprechender Vorklärung / Vorfiltration --> sonst ist der Filter sofort dicht und durch). Lies mal die Beschreibungen zur Filtration im Fruchtweinkeller, die hat mir auch sehr geholfen.

Ich habe mir eine manuelle Druckfilteranlage zugelegt (Vinoferm) und bin damit sehr zufrieden. Damit hatte ich neulich einen "kurzlebigen" Met nur vorgeklärt und feingefiltert; der sah richtig schön klar aus und hat sich gut in der Flasche gehalten. Wie gesagt aber auch nur kurze Zeit. Wenn du ihn jetzt länger lagern willst, müsstest du aber wohl sicherstellen, dass wirklich nix nachgärt und dir die Flaschen nicht explodieren. Bspw. durch sterilfiltern oder pasteurisieren. Auf jeden Fall solltest du die Alkoholtoleranzgrenze der Hefe ansteuern, das dämmt die Gefahr ein wenig ein.
Raise your horns!

Martinve7
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 109
Registriert: 13 Dezember 2015 19:12
Wohnort: Homberg Ohm

Re: Gärung will nicht enden

Beitrag von Martinve7 » 14 Februar 2018 13:30

Skadi hat geschrieben:
Martinve7 hat geschrieben:
13 Februar 2018 22:43
Komisch dass ich immer noch in diesem Forum mein komplettes Vinoferm Filtersystem für 50€ anbiete. :roll:
50 Euro? Das klingt zu schön, um wahr zu sein... vielleicht ist das ja der Grund, Martin?
Der Grund für den niedrigen Preis ist zum einen, dass der Druckbehälter von mir repariert wurde.
Bei behutsamen Umgang hält er.
Dazu kommt, dass ich das System selber gebraucht gekauft habe.
Zum anderen will ich da kein Geld dran verdienen, und kann dem Forum so vielleicht etwas zurückgeben kann, auch wenn es nur ein einzelnes Member ist.
Dazu kommt, dass ich weder auf ebay noch auf ebay kleinanzeigen Bock habe. Da sind irgendwie nur noch Deppen unterwegs und du zahlst dich dämlich an Gebühren, weil jeder per paypal bezahlen will.

viewtopic.php?f=82&t=12989
Gruß
Martin

Skadi
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 21
Registriert: 16 Januar 2018 16:50

Re: Gärung will nicht enden

Beitrag von Skadi » 14 Februar 2018 13:53

Wenn das so ist. Ich bin an dem Filtersystem interessiert, falls es noch da ist.

In meinen Ansatz kommen nachher noch ein paar Gramm Hefenährsalz, vielleicht bringt das die restliche Gärung in Schwung!

Antworten

Zurück zu „Hilfe! Gärprobleme beim Honigwein und anderen Weinen“