Sendener Roter Pfirsich 2013 halbtrocken

Der Lohn der Mühe: Was trinkt ihr gerade, und wie beurteilt ihr den Wein?
Antworten
Benutzeravatar
Professore
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3088
Registriert: 18 September 2008 23:00

Sendener Roter Pfirsich 2013 halbtrocken

Beitrag von Professore » 12 August 2017 21:51

Ein Sendener Tröpfchen war der Wein des letzten Abends.
Heute schimmert der Rest der Flasche goldgelb im Glas.
Der Wein schmeckt ausgewogen, nicht zu viel Säure und
für die ausgewiesenen 15,5% hinreichend Restsüße.
Angenehm ist der leicht herbe Geschmack durch die Gerbstoffe.
Leider ist vom Pfirsich nicht mehr viel vorhanden. Der Wein könnte
auch als Pflaume durchgehen. Möglicherweise waren die vier Jahre
Lagerzeit dann doch zu lang.

Grüße

Jochen
Ein Leben ohne Fruchtweinbereitung ist möglich. Aber sinnlos!

Benutzeravatar
JasonOgg
5000 Liter Wein
5000 Liter Wein
Beiträge: 6769
Registriert: 12 August 2007 23:00

Re: Sendener Roter Pfirsich 2013 halbtrocken

Beitrag von JasonOgg » 15 August 2017 11:48

Das könnte auch am Pfirsich gelegen haben :pfeif:

Das war eine Rarität, ein roter Wildpfirsich. Das Aroma machte sich wirklich rar, denn der Pfirsich hatte heftigste [ur=https://www.lwg.bayern.de/gartenakademi ... index.phpl]Kräuselkrankheitsprobleme[/url] und ist letztes Jahr den Weg allen irdischen gegangen.
'And what would humans be without love?' - 'RARE', said Death.
T.Pratchett - Sourcery (1988)

Antworten

Zurück zu „Heute im Glas“