KiBa

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 25829
Registriert: 28 März 2004 23:00
Kontaktdaten:

KiBa

Beitrag von Fruchtweinkeller » 06 Dezember 2008 12:33

Vielleicht muss man da ein wenig an den Anteilen Banane/Kirsche feilen damit man ein optimales Geschmacksverhältnis einstellen? Da hilft nur eine Versuchsreihe :shock:
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
gonzo
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 14
Registriert: 02 September 2008 23:00

KiBa

Beitrag von gonzo » 06 Dezember 2008 12:44

Ich habe vor einer Woche auch mal einen KiBa-Wein angesetzt, nachdem ich das hier gelesen hatte.

Auf 10 Liter ansatz habe ich 3Kg Bananen und 3,5Kg Kirschen verwendet...
Der Geruch bisher ist fenominal.
Bisher dominieren die Bananen, aber ich lass mich mal bis zur ersten kostprobe nächste Woche beim abpressen überraschen.
Ich halte euch am laufenden :)

Benutzeravatar
Tommi1008
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 108
Registriert: 07 August 2004 23:00

KiBa

Beitrag von Tommi1008 » 06 Dezember 2008 13:12

Ich denke das man mit ein bisschen Experimentieren daraus bestimmt einen ganz leckeren Wein herstellen kann. Bin auf "gonzo`s" erste Geschmackstests gespannt... ?-|

Benutzeravatar
gonzo
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 14
Registriert: 02 September 2008 23:00

KiBa

Beitrag von gonzo » 14 Dezember 2008 16:31

Soo,...
Ich habe dann doch dieses Wochenende etwas Zeit gefunden und habe den KiBa-Wein jetzt mal abgepresst...
sehr schöner Geschmack trotz des frühen Stadiums...
War sehr trocken und sauer weshalb ich 400 Gramm Zucker hinzugegeben habe...
Säure lag bei 5g/l...also Milchsäure für 2g/l beigemischt.

Aber ich denke ich muss diese Woche doch noch mal ran und den Wein noch mal durchs Sieb jagen, weil sich doch schon wieder ca 20cm hoher Trüb am Boden abgesetzt hat(Man sieht, das Antigel hat seine Arbeit getan :D).

[Dieser Beitrag wurde am 14.12.2008 - 16:31 von gonzo aktualisiert]

Benutzeravatar
fibroin
7500 Liter Wein
7500 Liter Wein
Beiträge: 9682
Registriert: 24 Mai 2004 23:00

KiBa

Beitrag von fibroin » 14 Dezember 2008 17:10

Bananen abzupressen ist eine schwierige Aufgabe. Entweder bleibt zu viel Flüssigkiet im Pressgut, oder die Matsche drückt sich durch das Tuch und erzeugt eine Menge Trub. Das Mittelmaß ist schwer zu finden. Ich würde den Bodensatz erst nach der Gärung beim Abziehen entfernen.
Wenn du dich wohlfühlst, mache dir keine Sorgen. Das geht wieder vorbei.

Benutzeravatar
Analphabet
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 20
Registriert: 10 Juni 2009 23:00

KiBa

Beitrag von Analphabet » 16 Juni 2009 13:56

Hallo KiBa-Freunde,

was ist aus euren Ansätzen geworden?
Konnten sie erfüllen, was ihr euch davon versprochen habt?
Wie sieht`s mit der Lagerstabilität aus?

Gruß Analphabet
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich lese, was ich schreibe? ;-)

Benutzeravatar
crumb16
0 Liter Wein
0 Liter Wein
Beiträge: 1
Registriert: 13 April 2010 23:00

KiBa

Beitrag von crumb16 » 03 Oktober 2010 13:50

Grüße,

Da ja bisher noch nich so viel über Kiba-Wein zu finden ist, geb ich jetz mal meinen Senf dazu ;)

Ich hab vor kurzen nen Kiba-Wein gemacht....Ich hab mich dabei an dem Rezept vom Kirschwein orientiert-ich Versuch mal die Zutaten zusammenzubekommen:

-für 5 Liter Ansatz

Maischegärung

3 kg Tiefkühlsauerkirschen
etwa 3 Liter Bananensaft (fand ich einfacher, als ganze Bananen zu nehmen...und auch aus Geldgründen)
750 g Zucker
10 ml Antigel
2 g Hefenährsalz
Kaliumpyrosulfit
Vit. C

Die Gärung ging ohne Probleme....auch die Selbstklärung war gut.

So, jetz zum Wein.....Er ist sehr fruchtig. Da die Kirschen schon gezuckert waren (mit unvergärbarem Zucker) hatte ich etwas bedenken, dass er am Ende zu süß schmeckt. Glücklicherweise ist das nicht der Fall, süßer dürfte er aber nicht sein...ich musste jedenfalls nicht nachzuckern. Dass er nicht zu süß schmeckt liegt wohl auch am hohen Alkoholgehalt. Die Portweinhefe hat letztlich etwa 13% geschafft....von der Konsistenz her schätze ich mal, dass relativ viel Glycerin entstanden ist.
Meine Versuchspersonen meinten er geht schon in Richtung Likör.
Was die Sachen mit den Bananen angeht hab ich ähnliche Erfahrungen gemacht wie ein Vorschreiber aus diesem Forum.....Bananenaroma ist nicht wirklich zu finden. Mir fehlt der Vergleich zu reinem Kirschwein, aber vielleicht trägt ja der Bananensaft zu der "Fruchtigkeit" des Weines bei.

Vielleicht müsste man ein wenig am Mischungsverhältnis schrauben, um wirklich einen Kibageschmack zu bekommen.....Die Kirschen sind eben viel intensiver.

Ach ja, während der Gärung hats schon sehr nach Banane gerochen....was ja aber meist kein gutes Zeichen ist, wenn die Aromen in die Luft abhauen...

Fazit: Ein sehr leckerer, fruchtiger Wein mit intensiven Kirscharoma. Würd ihn auf jeden Fall nochmal machen.....nur eben dann mit mehr Bananen.

?-|

Krautwickel
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 14
Registriert: 23 März 2017 15:55
Wohnort: Seelze/Letter

Re: KiBa

Beitrag von Krautwickel » 28 November 2017 22:47

Moin,

hab ebenfalls dieses Jahr mal aus reiner Laune den KiBa angesetzt. Hab aber die Rezepte vom FWK einfach kombiniert:

Rezept für 5l (Feldversuch) basierend auf den Einzelrezepten im FWK, Verhältnis 50:50:
  • 1,75kg Sauerkirschen
  • 1,25kg Bananen mit Schale
  • 1-1,5 Zitronen
  • 4 Gewürznelken
  • 100g Rosinen/Sultaninen
  • 0,75kg Zucker
  • 10ml Antigel
  • 2g Hefenährsalz
  • 1 Fläschchen Portwein-Hefe
Das ganze ca. 1 Woche gären lassen, abgepresst und in den 5L Ballon umgefüllt. Geruch sehr fruchtig, geschmacklich top. Ab hier wusste ich, dass sich ein Überraschung anbahnt. Da ich gerade meine Pulcino neu hatte und einweihen wollte, hab ich nach 3 Wochen (wollte nicht zu viel Alkohol im Wein) gefiltert (ich liebe diese Filtermaschine). Ein Tag nach Filterung hab ich dann die erste Probe genommen. Kirsche und Banane sind deutlich zu schmecken, genau wie ein KiBa nur als Wein. Genau so hatte ich mir das vorgestellt. Außerdem hat der Wein eine sehr schöne Farbe die man nicht so schnell wiederfindet. Was ich ebenfalls sehr genial finde, sind die Nelken. Hier ist eine deutlich Unterstützung des Kirschgeschmacks vorhanden. Man schmeckt es raus, ist aber überhaupt nich dominant sondern harmoniert mit beiden Früchten.
Ich habe dann nach ca. 1 Monat den Wein meiner Familie präsentiert und alle waren begeistert. Der Rest ist momentan eingelagert, wobei ich nicht weiß ob die 4 Flaschen noch den Rest des Jahres überstehen.
Was mich wundert, das Thema wurde scheinbar noch nicht von vielen weiterverfolgt bzw. versucht. Ich kann's nur empfehlen und werde nächstes Jahr auf jeden Fall wieder einen ansetzen.
Wasser macht weise, lustig der Wein. Drum trinken wir beides, um beides zu sein.

Benutzeravatar
Chesten
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1692
Registriert: 21 Mai 2012 23:00

Re: KiBa

Beitrag von Chesten » 29 November 2017 14:44

Bitte das nächste Mal ein neues Thema aufmachen wegen der Übersichtlichkeit und keinen Zombie erschaffen Danke ;) !
"Die einzig stabile Währung ist Alkoholsche Gärung" (Das Känguru-Manifest)

Hier findest du einen Anleitung wie man seinen ersten eigenen Wein herstellt:

http://www.forum.fruchtweinkeller.de/viewtopic.php?f=33&t=12175

Benutzeravatar
Chesten
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1692
Registriert: 21 Mai 2012 23:00

Re: KiBa

Beitrag von Chesten » 29 November 2017 18:29

So jetzt bin ich wieder Zuhause.

Erstmal schön das dein Versuch erfolgreich war !
Schön das du einiger der Wenigen bist der sich auch mit dem Endergebnis präsentiert hast.
"Die einzig stabile Währung ist Alkoholsche Gärung" (Das Känguru-Manifest)

Hier findest du einen Anleitung wie man seinen ersten eigenen Wein herstellt:

http://www.forum.fruchtweinkeller.de/viewtopic.php?f=33&t=12175

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 25829
Registriert: 28 März 2004 23:00
Kontaktdaten:

Re: KiBa

Beitrag von Fruchtweinkeller » 29 November 2017 21:15

Interessante Mischung, klingt lecker.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
Moneysac
250 Liter Wein
250 Liter Wein
Beiträge: 276
Registriert: 03 Juli 2011 23:00

Re: KiBa

Beitrag von Moneysac » 29 November 2017 23:27

Haben auch KiBa in unserem Sortiment und auch wieder im Ballon. Eine "perfekte" Mischung gibt es nicht, das ist Geschmackssache. Leider ist das Weinbuch gerade ein paar hundert Kilometer weg und ich kann mein Mischungsverhältnis daher nicht preisgeben. Ich persönlich mag es, wenn die Kirschen etwas dominieren und die Banane mehr im Hintergrund ist. So nähert man sich dann Jahr für Jahr an das perfekte Verhältnis an. Dieses Jahr haben wir mal 10% mehr Kirschen hinzugegeben, mal schauen welche Auswirkungen das hat.

Antworten

Zurück zu „sonstige Fragen zur Praxis“