Federweißer aus Traubensaft schmeckte bitter

Igzorn
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 502
Registriert: 05 Januar 2016 20:43

Re: Federweißer aus Traubensaft schmeckte bitter

Beitragvon Igzorn » 27 März 2017 20:57

Da das nun doch wieder aufkommt. Ich glaube nicht an zu viel Hefe, weil es bei Dir erst nach zwei Tagen zu einer spürbaren Gärung kam. Wenn Du Hefe sparen möchtest und mehr Sicherheit im nächsten Ansatz, dann schau Dir das Thema Gärstarter auf der Homepage an.
Gut bebildert und sehr informativ.
Ist das Trinkgefäß erst leer, macht es keine Freude mehr.

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 25497
Registriert: 28 März 2004 23:00
Kontaktdaten:

Re: Federweißer aus Traubensaft schmeckte bitter

Beitragvon Fruchtweinkeller » 27 März 2017 21:06

Auch tote Hefe kann den Geschmack beeinflussen.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Igzorn
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 502
Registriert: 05 Januar 2016 20:43

Re: Federweißer aus Traubensaft schmeckte bitter

Beitragvon Igzorn » 27 März 2017 21:15

Stimmt!
Ist das Trinkgefäß erst leer, macht es keine Freude mehr.

Benutzeravatar
Grape
50 Liter Wein
50 Liter Wein
Beiträge: 98
Registriert: 17 Oktober 2015 18:57

Re: Federweißer aus Traubensaft schmeckte bitter

Beitragvon Grape » 23 April 2017 21:37

Chesten hat geschrieben:Federweißer wird eigentlich immer kurz vor dem trinken mit Zucker gesüßt.


Sorry aber das muss ich jetzt mal sagen...
Das trifft wenn überhaupt nur auf zu lange gelagerten Federweißer z.B. aus dem Supermarkt zu...
Ich hab das mit dem nachsüßen noch nie gehört :)
Frischer Federweißer hat erst angefangen zu gären. Wenn der fortgeschritten ist, wird es Jungwein. Wenn du den nachsüßt, hast du nachgesüßten Jungwein bzw. Wein, keinen Federweißer mehr.

Der Federweißer von uns aus dem Supermarkt kommt übrigens zu 80% als Wein zurück zu uns ins Weingut, weil die Gärung bei den günstigen warmen Supermarktbedingungen halt doch sehr schnell voranschreitet. Wir könnens dann fast immer wegkippen, weils zu sehr oxidiert ist. Ich würd selber unseren Federweißer nicht im Supermarkt kaufen, weil man da nie weiß, wie lange der da schon vor sich hin gärt.


Zurück zu „Die Saftgärung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast