Federweßer

Verwendung der nötigen Zutaten
Paperboy
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 16
Registriert: 12 August 2017 15:04

Federweßer

Beitragvon Paperboy » 12 August 2017 15:07

Hallo 
 
Habe ein Rezept gefunden für den Federweißer.
 
Nun habe ich alles so gemacht wie es da stand NUR fragt mich nicht warum habe ich 4g Hefe genommen. Wie ich darauf kam ist mir ein Rätzel. Nun schau ich wie doof auf den Zettel und finde keine Angabe über die Zugabe von Hefe. Könntet Ihr mir mitteilen ob 4g für die 4l ausreichen sind oder hab ichs versaut??
Das ist das Rezept von dieser seite
 
Über eine Mitteilung würde ich mich sehr freuen
 
LG Mario
 

Igzorn
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 591
Registriert: 05 Januar 2016 20:43

Re: Federweßer

Beitragvon Igzorn » 12 August 2017 15:10

Ja es reicht. Wenn Du noch mehr Hefe der selben Art hast, wird die noch oben drauf.
Ist das Trinkgefäß erst leer, macht es keine Freude mehr.

Paperboy
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 16
Registriert: 12 August 2017 15:04

Re: Federweßer

Beitragvon Paperboy » 12 August 2017 15:14

Ich habe noch genug Hefe da.
Also daran soll es nicht liegen. Aber wen du sagst das es reicht dann ist es ja ok. Oder gibt es da ein Richtwert

LG Mario

Benutzeravatar
Chesten
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1498
Registriert: 21 Mai 2012 23:00

Re: Federweßer

Beitragvon Chesten » 12 August 2017 15:27

[code="Paperboy"] Könntet Ihr mir mitteilen ob 4g für die 4l ausreichen sind oder hab ichs versaut??[/code]

4 Gramm Hefe auf 4 Liter ist eher viel zu viel !
Eine normale Dosierung der Trockenreinzuchthefe ist 1 Gramm auf 10 Liter Wein.


Beim Federweißer ist das nicht weiter schlimm das der nach Hefe schmeckt aber bei richtigen Wein wäre das doch etwas viel !
Stell am besten den Ansatz in die Dusche/Wanne damit es keine Sauerei gibt wenn es richtig anfängt zu gären.
Sonst sollte das kein Problem sein.
"Die einzig stabile Währung ist Alkoholsche Gärung" (Das Känguru-Manifest)

Hier findest du einen Anleitung wie man seinen ersten eigenen Wein herstellt:

http://www.forum.fruchtweinkeller.de/viewtopic.php?f=33&t=12175

Paperboy
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 16
Registriert: 12 August 2017 15:04

Re: Federweßer

Beitragvon Paperboy » 12 August 2017 15:33

Hi
Danke für die Antwort und schnelle Hilfe. Bin gleich aufgesprungen und habe es gleich in die Duschwanne gestellt. Meine Frau lacht sich deswegen einen ab.

Ok Dann werde ich nächstes mal 1g Hefe nehmen und nicht 4g.
Was mir auch einfällt ist das ich es Teile und noch mal Apfelsaft gebe. Habe aber leider keinen Gärpund für den Kanister

LG Lario

Igzorn
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 591
Registriert: 05 Januar 2016 20:43

Re: Federweßer

Beitragvon Igzorn » 12 August 2017 15:49

Statt Gärspund kann man auch Luftballon mit Loch nehmen. Ballon fest am Rand andrücken und mit Klebeband rum. Der Luftballon braucht natürlich ein winziges Loch mit von einer Stecknadel oder so. Kondom geht auch. Aus hygienischen Gründen sollte es unbenutzt sein. ?-|

Chesten: mit der Hefe bist aber pingelig. Viel hilft viel und nach Wochen des Blubberns ist der Hefe Geschmack weg.
Ist das Trinkgefäß erst leer, macht es keine Freude mehr.

Paperboy
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 16
Registriert: 12 August 2017 15:04

Re: Federweßer

Beitragvon Paperboy » 12 August 2017 15:53

Stehen tut ja das man es nach einer Woche Trinken kann/ könnte.

Wenn diese Gärung voll in gange ist kann ich das dann einfach Teilen?

Oder soll ich einfach so lassen

Lg Mario

Benutzeravatar
Chesten
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1498
Registriert: 21 Mai 2012 23:00

Re: Federweßer

Beitragvon Chesten » 12 August 2017 20:18

Igzorn hat geschrieben:Chesten: mit der Hefe bist aber pingelig. Viel hilft viel und nach Wochen des Blubberns ist der Hefe Geschmack weg.


Erfahrungen hier haben gezeigt das eher Backhefe den Hefegeschmack verursacht und nicht Reinzuchhefe.

Leider gibt es hier im Internet viele "Rezepte" die in punkto Hefegabe einfach nur Blödsinn sind !
4 Gramm auf nur 4 Liter Wein sind zu viel.
Ist das schädlich für den Wein ? Nein.
Ist es sinnvoll so viel zu nehmen ? Nein.

1 Gramm auf 10 Liter reichen bei gesunder Hefe völlig aus sonst, bekommt man bei der stürmischen Gärung nur Probleme aber Vorteile hat das nicht, zu viel zu nehmen.

Paperboy hat geschrieben:Stehen tut ja das man es nach einer Woche Trinken kann/ könnte.

Wenn diese Gärung voll in gange ist kann ich das dann einfach Teilen?


Da es sich um einen Federweißer handelt , also einen unfertigen Wein innerhalb der Gärung, kann man den schon nach einer Woche trinken vorm trinken muss aber ins Glas noch gezuckert werden damit es schmeckt.

Was meinst du mit Teilen ?

Du kannst einen Teil davon abnehmen und den anderen ein paar Tage später trinken aber den immer wieder auffüllen und dann wieder gären lassen geht nicht. Geht zwar schon ist aber nicht weder sinnvoll noch hygienisch.
Am besten gleich nach einer Woche z.B. auf einer Party leer machen da ein Federweißer von seiner Machart nicht für lange Lagerungen bestimmt ist.
"Die einzig stabile Währung ist Alkoholsche Gärung" (Das Känguru-Manifest)

Hier findest du einen Anleitung wie man seinen ersten eigenen Wein herstellt:

http://www.forum.fruchtweinkeller.de/viewtopic.php?f=33&t=12175

Igzorn
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 591
Registriert: 05 Januar 2016 20:43

Re: Federweßer

Beitragvon Igzorn » 13 August 2017 11:05

:shock: ich hab nicht gelesen, dass Backhefe verwendet wurde. :|
Ist das Trinkgefäß erst leer, macht es keine Freude mehr.

Paperboy
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 16
Registriert: 12 August 2017 15:04

Re: Federweßer

Beitragvon Paperboy » 14 August 2017 18:34

Hallo und danke für die netten Antworten hat mir wirklich geholfen...
Lg Mario

Benutzeravatar
Grape
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 106
Registriert: 17 Oktober 2015 18:57

Re: Federweßer

Beitragvon Grape » 14 August 2017 20:52

Das ist kein vernachlässigbarer Faktor ...
Der Hefestamm ist fast so wichtig wie die anderen Zutaten des Weins und Backhefe ist vollkommen ungeeignet, glaubs oder nicht ☺

Igzorn
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 591
Registriert: 05 Januar 2016 20:43

Re: Federweßer

Beitragvon Igzorn » 15 August 2017 06:27

Bevor ich Backhefe nähme, würde ich lieber Federweisser aus der Flasche als Grundlage probieren. ?-|
Man beachte den Konjunktiv II
Ist das Trinkgefäß erst leer, macht es keine Freude mehr.


Zurück zu „Zutaten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast