Rover Pulcino 10 Filterung

was nicht in die anderen Kategorien passt
Antworten
hobbykoch
0 Liter Wein
0 Liter Wein
Beiträge: 3
Registriert: 16 Juli 2017 04:50

Rover Pulcino 10 Filterung

Beitrag von hobbykoch » 16 Juli 2017 05:09

Hallo zusammen,

ich bin neu im Forum und habe schon viel interessantes gelesen.
Habe mir die Rover Pulcino 10 gekauft und werde,
was die Filterung angeht,
nicht ganz schlau.

Ich habe Filterplatten mit 2 unterschiedlichen Größen.
Kann ich die Filterplatten bei einer Filterung kombinieren, oder muss ich bei unterschiedlichen Filterplatten
jedesmal neu filtern?

Sollte man bei einer Filterung mit kombinierten Filterplatten mehr grobe Filterplatten, mehr feine Filterplatten,
oder die gleiche Anzahl verwenden?

Danke für die Hilfe.

Gruß
Axel

Bahnwein
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 246
Registriert: 27 September 2014 20:52
Wohnort: Radolfzell

Re: Rover Pulcino 10 Filterung

Beitrag von Bahnwein » 16 Juli 2017 07:57

Hallöchen
Ich nehme an, du meinst mit " unterschiedliche Größen " unterschiedliche Filterschärfen, also verschiedene Feinheiten? Wenn du dir die Löcher in den Kunststoffplatten genau anschaust, wirst du sehen, dass die Filterplatten alle parallel geschaltet werden, nicht nacheinander. Daher kann man mit einem Durchlauf auch nur eine Filterschärfe benutzen und muss dann wechseln.

Benutzeravatar
420
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 2969
Registriert: 26 September 2011 23:00

Re: Rover Pulcino 10 Filterung

Beitrag von 420 » 16 Juli 2017 17:23

Hi hobbykoch,

ergänzend hier noch ein kleiner Film. Am Ende kannst Du auch die Fließrichttung des Weins sehen.

Die jeweilige Anzahl der Filterschichten bei der Grob- Fein- und Sterilfilterung (jeweils ein Filtergang) hängt davon ab, wie gut der Wein vorgeklärt ist.

VG
„Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein
Filme Wein, Gerätschaften, Projekte und mehr

hobbykoch
0 Liter Wein
0 Liter Wein
Beiträge: 3
Registriert: 16 Juli 2017 04:50

Re: Rover Pulcino 10 Filterung

Beitrag von hobbykoch » 30 August 2017 14:30

Hallo und herzlich Dank für die Hilfe.

Leider hatte ich gesundheitliche Probleme und konnte mich lange Zeit nicht um die Filterung kümmern,
aber jetzt bin ich wieder fit und möchte gern auch los legen.

Eine Frage habe ich noch,
auf dem Video werden die Filterplatten mit der feinen Seite in Richtung Pumpe (Eingang) und die rauhe Seite entgegen gesetzt eingelegt.
Auf der Skizze der Rover Filterplatten wird das genau umgekehrt aufgezeigt!
[img][IMG]http://www.bilder-upload.eu/thumb/8b447c-1504099703.jpg[/img][/img]

Was ist denn jetzt richtig!

MfG
Axel

Benutzeravatar
420
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 2969
Registriert: 26 September 2011 23:00

Re: Rover Pulcino 10 Filterung

Beitrag von 420 » 30 August 2017 15:27

Hallo Hobbykoch,

Dein Bild zeigt einen Schichtenfilter 20x20. Dort werden die Pappfilter häufig anders eingelegt. Beispiel z.B. auch bei meinem, siehe hier:

Bild

Bei der Pulcino werden die Schichten immer in eine Richtung gelegt. Glatte Seite zeigt Richtung Pumpe und Wolkenseite zeigt in die andere Richtung.

Man kann es auch an den Filterplatten sehen. Der ungefilterte Wein trifft immer zuerst auf Wolkenseite. Dies gilt für die Pulcino, für den Rover und andere Filter.

VG
„Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein
Filme Wein, Gerätschaften, Projekte und mehr

Benutzeravatar
NeoArmageddon
250 Liter Wein
250 Liter Wein
Beiträge: 378
Registriert: 04 Dezember 2015 22:32
Wohnort: Göttingen

Re: Rover Pulcino 10 Filterung

Beitrag von NeoArmageddon » 31 August 2017 08:14

Wenn du einen neuen Pulcino hast, sollte auch ein Zettel beigelegen haben auf dem steht "Wolkige Seite der Schichten zu den Schraubgriffen"

hobbykoch
0 Liter Wein
0 Liter Wein
Beiträge: 3
Registriert: 16 Juli 2017 04:50

Re: Rover Pulcino 10 Filterung

Beitrag von hobbykoch » 31 August 2017 11:20

Danke für die schnelle Hilfe,

die Pulcino war neu, habe die aber bis heute nicht nutzen können.
Ob da jetzt eine Anleitung bei gewesen ist, glaube ich nicht, denn soetwas entsorgt man ja nicht so einfach.

Das Video hatte ich mir angesehen, war nur verunsichert, weil auf den gekauften Filterplatten eine andere Skizze zu sehen war.
Werde auf jeden Fall die Ratschläge von hier probieren.

MfG
Axel

Antworten

Zurück zu „sonstige Gerätschaften“