Schlauchkupplung aus Edelstahl

was nicht in die anderen Kategorien passt
Benutzeravatar
MSBerlin
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 130
Registriert: 29 Juli 2005 23:00

Re: Schlauchkupplung aus Edelstahl

Beitrag von MSBerlin » 20 März 2016 17:05

Hall Grape,
Guckst du hier:
https://www.esska.de/esska_de_s/Schlauc ... Gwod3uYPHQ
http://www.schlauch-profi.de/schlauchzu ... ungen/?p=1
http://www.kurt-freytag.de/freytag_de_s ... ungen.html

Da sollte für deine Zwecks das Richtige dabei sein.

Schöne Grüße

MSBerlin
Lieber Wein lesen als gar keine Literatur.
(Den Spruch fand ich in einer Weinstube an der Mosel)

Benutzeravatar
Grape
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 117
Registriert: 17 Oktober 2015 18:57

Re: Schlauchkupplung aus Edelstahl

Beitrag von Grape » 20 März 2016 17:20

Was für Schlauchgrößen benutzt du denn? Aber die Schlauchgröße ist ja eigentlich egal. Wenn das mit den Verschraubungen hier nicht üblich ist, interessiert mich einfach, wie das dann generell läuft. Schläuche einfach anstecken? Der Druckschlauch vom Filter fliegt doch ab... Oder mit Schlauchschellen? Oder sonst irgendwie?

Bei mir hat halt alles Verschraubungen und ich kann alles flexibel mit den Schläuchen verschrauben.

Filter:
Bild

Pumpe:
Bild

Liebigkühlung von Destille:
Bild

Modifizierter Auslaufhahn von Graf-Tanks:
Bild

Und so will ich es auch beibehalten, denn das ist doch sehr praktisch. Ich würde mich über Vorschläge für Alternativen hierzu freuen.
Eine Idee wäre noch, das Messing innen zu beschichten. Aber mit was, damit es auch 60%vol und bei Wein einen Säuregehalt von wenn es schlecht läuft 10%o auszuhalten?
Außen ist das Messing egal, da es nie mit dem Wein etc. in Berührung kommt.

Die ganzen PVC-Schläuche tausche ich übrigens beim Verschraubungs-wechsel auch gleich mit Silikonschläuchen... Denn diese sind mir auch nicht geheuer. Beim Wein fand ich es ok, bei mehr Umdrehungen nun nicht mehr...

Benutzeravatar
Grape
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 117
Registriert: 17 Oktober 2015 18:57

Re: Schlauchkupplung aus Edelstahl

Beitrag von Grape » 20 März 2016 19:32

MSBerlin hat geschrieben:Hall Grape,
Guckst du hier:
https://www.esska.de/esska_de_s/Schlauc ... Gwod3uYPHQ
http://www.schlauch-profi.de/schlauchzu ... ungen/?p=1
http://www.kurt-freytag.de/freytag_de_s ... ungen.html

Da sollte für deine Zwecks das Richtige dabei sein.

Schöne Grüße

MSBerlin
Danke für die Links aber auch da waren nach langer Suche die gesuchten 3/3 Schlauchverschraubungen nicht zu finden.

Holger
250 Liter Wein
250 Liter Wein
Beiträge: 388
Registriert: 17 Juli 2015 18:45

Re: Schlauchkupplung aus Edelstahl

Beitrag von Holger » 20 März 2016 20:02

und mit verchromten würdest du nicht weiterkommen?

Benutzeravatar
Grape
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 117
Registriert: 17 Oktober 2015 18:57

Re: Schlauchkupplung aus Edelstahl

Beitrag von Grape » 20 März 2016 21:14

Wenn die wirklich Alkohol- und säurebeständig sind, dann schon.
Ist das so?
Es ist halt so, dass wenn ich die Verschraubungen austausche, dann möchte ich auch etwas 100%iges haben. Denn ich gehe davon aus, dass es sowieso kostspielig wird bei ca. 20 Stück, im Gegensatz zu den Messingverschraubungen aus dem Baumarkt.
Aber wenn die Verchromten so beständig sind, wäre das super. Ich hab nur keine Erfahrung damit. Hat du damit Erfahrungen?

Und es interessiert mich weiterhin, wie ihr eure "Module" verbindet.

Martinve7
50 Liter Wein
50 Liter Wein
Beiträge: 72
Registriert: 13 Dezember 2015 19:12
Wohnort: Homberg Ohm

Re: Schlauchkupplung aus Edelstahl

Beitrag von Martinve7 » 20 März 2016 22:24

Ich habe nur lebensmittelechte 1/4" Schläuche, die einfach auf die vorhandenen Tüllen aufgesteckt werden, ohne Schellen. Haben bisher alle benötigten Drücke ausgehalten. Ich filter manuell.

Du musst ja auch bedenken, dass in einen 1/2" Schlauch 4mal mehr Flüssigkeit reinpasst als in einen 1/4". Somit hast du auch mehr Schwund beim Filtern.
Gruß
Martin

Benutzeravatar
Grape
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 117
Registriert: 17 Oktober 2015 18:57

Re: Schlauchkupplung aus Edelstahl

Beitrag von Grape » 21 März 2016 19:17

Inwiefern hab ich denn mehr Schwund bei der Filtration?
Ich drücke mit Wasser nach und wenn der Wein wässrig wird, wird der Rest als Schorle am Abend getrunken :) 0% Verlust. Und bei ca. 50L pro Charge ist die Schorle von 0,5L auch nicht sonderlich groß :p . Die Schlauchgröße hab ich extra ne Nummer größer gewählt, weil das wohl schonender ist als zu klein. Aber egal :)

Ich weiß jetzt nicht was du mit manuell filtern meinst, vielleicht Simplexfilter o.Ä.? Dort dürfte auch ein wesentlich niedrigerer Druck aufgebaut werden als bei einer Pumpe, die den Wein in den Schichtenfilter drückt. Da ist ab Werk ein Ringdruckschlauch dran, der mit einer Schelle verschraubt ist. Das ist denke ich auch nötig.

Darum braucht man wohl mindestens eine Schlauchschelle. Um das an- und abschrauben der Schlauchschellen jedes Mal zu vermeiden, hab ich halt die Verschraubungen. Abgeguckt hab ich mir das von meinem Job (Winzer), dort wird das genau so gehandhabt nur größer :p

Benutzeravatar
Grape
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 117
Registriert: 17 Oktober 2015 18:57

Re: Schlauchkupplung aus Edelstahl

Beitrag von Grape » 04 Dezember 2016 15:24

Um nochmal darauf zurück zu kommen...
Ich hab noch immer die Messingverschraubungen im Einsatz.
Jetzt ist mir die Idee gekommen, dass ich diese auch innen, also nur dort wo der Wein auch das Messing berührt, auf irgendeine Art beschichten könnte.
Mein erster Gedanke war Silikon. Weiß einer etwas besseres als Silikon?

Benutzeravatar
420
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 2969
Registriert: 26 September 2011 23:00

Re: Schlauchkupplung aus Edelstahl

Beitrag von 420 » 04 Dezember 2016 20:14

Das was ich habe ist sicherlich zu groß...

Bild

Milchgewinde wäre auch noch ein Schlagwort. Doch in kleinen Größen sicherlich nicht einfach zu finden. Deshab.... denke doch einfach mal etwas anders.

Schlauchtülle Edelstahl 1/2 Zoll mit Außengewinde, Doppelfitting und von da aus kannst Du hingehen wohin Du willst. Z.B. mit Reduzierstück oder größer werden, ob Innengewinde oder Außengewinde, Überwurfmutter usw.

Im Netz alles schnell und einfach zu finden.

VG
„Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein
Filme Wein, Gerätschaften, Projekte und mehr

Benutzeravatar
Grape
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 117
Registriert: 17 Oktober 2015 18:57

Re: Schlauchkupplung aus Edelstahl

Beitrag von Grape » 04 Dezember 2016 21:55

Das ist eine gute Idee, sich die Sachen einfach selber zusammen zu löten... Da bin ich noch nicht drauf gekommen. Ist dann bestimmt recht schwer im Ganzen, aber funktioniert dann :)
Werd ich bestimmt mal ausprobieren.

Btw ist mir grade aufgefallen, dass ich die Idee mit dem Beschichten der Innenseite der Messingteile vor einiger Zeit und einige Beiträge zuvor schonmal hatte :D ... Und auch noch immer nicht schlecht finde.

Antworten

Zurück zu „sonstige Gerätschaften“