Ethanol klar, aber auch Methanol im Wein

Vinometer, Acidometer, Oechslewaage, pH-Meter, Refraktometer usw.
Benutzeravatar
Chesten
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1986
Registriert: 22 Mai 2012 00:00

Re: Ethanol klar, aber auch Methanol im Wein

Beitrag von Chesten » 22 Dezember 2017 18:12

Warum tut man ausgerechnet Fructose zum Verschönern in den Wein? Wenn Reinzuchthefen bevorzugt Glucose abbauen und Fructose sowieso übrig bleibt, warum dann noch mehr Fructose? Ich würde da ja eher wieder ein Ratio von 1:1 anpeilen, aber keine reine Fructose-Zuckerung.
Ich schätze mal das er damit meint das er damit die Restsüße eingstellt hat.
Saccharose also der normaler Haushaltszucker spaltet sich mit der Zeit in Glucose und Fructose auf welche zusammen eine geringere Süßkraft haben als die Saccharose.
Wenn man die Restsüße allerdings mit Fructose einstellt passiert das nicht.
"Die einzig stabile Währung ist die alkoholische Gärung" (Das Känguru-Manifest)

Hier findest du einen Anleitung wie man seinen ersten eigenen Wein herstellt:

http://www.forum.fruchtweinkeller.de/viewtopic.php?f=33&t=12175

Konfusius
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 10
Registriert: 09 Dezember 2017 11:36

Re: Ethanol klar, aber auch Methanol im Wein

Beitrag von Konfusius » 22 Dezember 2017 21:04

Ach so, wegen eventueller Resthefen. Ich dachte an Diabetiker, für die man auf jeden Fall angeben sollte, dass der Wein mit Fructose gesüßt wurde.

Benutzeravatar
420
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3084
Registriert: 27 September 2011 00:00

Re: Ethanol klar, aber auch Methanol im Wein

Beitrag von 420 » 22 Dezember 2017 22:26

@Konfusius
Fructose nehme ich immer direkt vor der Flaschenfüllung, also direkt vor der Sterilfilterung.

- wie schon geschrieben, die Restsüße bleibt bestehen

- zusätzlich noch, die Hefen mögen Fructose nicht so gerne. Damit also ein geringer Schutz vor Nachgärung.

Und bei Diabetiker, die fragen immer erst nach, egal ob Fructose oder normalen Zucker. Und bei einigen Menschen, die Fructoseprobleme haben, die Trinken normal keinen Wein. Und wenn ja, fragen sie nach dem Restzuckerghalt.

VG
„Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein
Filme Wein, Gerätschaften, Projekte und mehr

Antworten

Zurück zu „Messgeräte und ihre Anwendung“