Genaue Alkohol und Extraktgehaltbestimmung mit Öchslewage und Refraktometer

Vinometer, Acidometer, Oechslewaage, pH-Meter, Refraktometer usw.
Igzorn
250 Liter Wein
250 Liter Wein
Beiträge: 408
Registriert: 05 Januar 2016 20:43

Re: Genaue Alkohol und Extraktgehaltbestimmung mit Öchslewage und Refraktometer

Beitragvon Igzorn » 11 April 2017 17:09

Hi Stefan,
Deine Anfrage ist etwas suspekt.

Die Überschrift passt nicht zur Frage und der Inhalt ist schräg.

Hier noch mal zur Alkoholmessung:
Am einfachsten und billigsten misst man den Alkohol mit einem Vinometer. Das ist ein kleines Glasgefäß, sieht aus wie ein Trichter. Es misst mittels des Kapillareffekts.
Besser aber auch hundert Mal teurere sind Ebullimeter. Dort wird eine Art Destillation durchgeführt.
Refraktometer sind ebenfalls relativ teuer und messen mittels Lichtbrechung.
Genau ist nur das Ebullimeter. Refraktometer und Vinometer sind durch den Zucker in der Lösung immer auf der falschen Fährte. Aber für die private Herstellung ist total ausreichend.

Du suchst was kleines und billiges, dann beim Onlinehändler Deines Vertrauens nach Vinometer suchen. Gern auch das Präzisionsvinometer für nen 10er mehr.

Öchslewaagen sind für die Messung von Oechsle Graden im Most. Es handelt sich um Glaszylinder mit einer passenden Spindel.
Ist das Trinkgefäß erst leer, macht es keine Freude mehr.

Benutzeravatar
Chesten
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1367
Registriert: 21 Mai 2012 23:00

Re: Genaue Alkohol und Extraktgehaltbestimmung mit Öchslewage und Refraktometer

Beitragvon Chesten » 11 April 2017 18:52

Meinst du eine Senkspindel wie eine Öchslewaage dass ist oder ein Vinometer wie Igzorn dir das beschrieben hat ?

Wenn du uns nicht genau sagst was du meinst können wir dir leider nicht helfen.
Am besten wenn du dich schwer mit dem beschreiben tust mach ein Foto und stell das hier rein dann weiß jeder was gemeint ist.
"Die einzig stabile Währung ist Alkoholsche Gärung" (Das Känguru-Manifest)

Hier findest du einen Anleitung wie man seinen ersten eigenen Wein herstellt:

http://www.forum.fruchtweinkeller.de/viewtopic.php?f=33&t=12175

Benutzeravatar
420
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 2788
Registriert: 26 September 2011 23:00

Re: Genaue Alkohol und Extraktgehaltbestimmung mit Öchslewage und Refraktometer

Beitragvon 420 » 11 April 2017 20:54

Ergänzend für die Alkoholbestimmung ein Ebulioskop. Weiter geht es dann mit einem Vinoquant 3 und nach oben gehts dann auch noch mit der chemischen Alkoholbestimmung nach Rebelein (ca. 1.400 €).

VG
„Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein
Filme Wein, Gerätschaften, Projekte und mehr

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 25369
Registriert: 28 März 2004 23:00
Kontaktdaten:

Re: Genaue Alkohol und Extraktgehaltbestimmung mit Öchslewage und Refraktometer

Beitragvon Fruchtweinkeller » 11 April 2017 21:24

Und bitte die physikalischen Grenzen der Messgeräte beachten. Wie praktisch: Dazu steht auch einiges auf der Homepage ;)

Edit: User und seine Beiträge gelöscht. Offensichtlich will hier jemand wiederholt Links zu bestimmten Seiten setzen. Wenn das Gesocks nicht lernfähig ist werde ich es halt immer wieder löschen... mir doch wurscht :pfeif:
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!


Zurück zu „Messgeräte und ihre Anwendung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast